Aktion Mensch fördert Festival Aktion Mensch fördert Primsrock mit 5000 Euro

Primstal · () In Primstal stellen Jugendliche mit und ohne Behinderung gemeinsam ein inklusives Rockfestival auf die Beine (wir berichteten). Der Verein „Was geht?!“ präsentiert am Samstag, 2. September, auf dem Festplatz Primstal das Primsrock-Open-Air. Unter dem Motto „Musik mit und ohne Handicap genießen“ haben sich junge Menschen aus Nonnweiler und Umgebung zu einem inklusiven Orga-Team zusammengefunden. Gemeinsam haben sie Nachwuchsrockbands aus der Region ausgewählt und die Veranstaltung geplant. Sie treffen sich weiterhin regelmäßig zur inhaltlichen Planung und Ausgestaltung des Events.

Beim Primsrock-Open Air werden am 2. September ab 15.30 Uhr unter anderem die Bands Slime, First Blood und Street Dogs zu hören sein. Die Aktion Mensch unterstützt die Verpflegung und Künstlergagen beim inklusiven Rockmusikfestival mit 5000 Euro.

Vier Projektgruppen des Orga-Teams sind für Bandförderung, Technik, Verpflegung und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Durch eine rollstuhlgerechte Toilette und ein für Menschen mit Rollstuhl entworfenes Podest ist das Festival für Menschen mit Gehbehinderung barrierefrei.

Gemeinnützige Organisationen, die Ideen zu inklusiven Projekten umsetzen, können bei der Aktion Mensch finanzielle Unterstützung beantragen. Infos: www-aktion-mensch.de/foerderung.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort