Abschlussfeier: 89 Abiturienten feiern in Hermeskeil

Abschlussfeier : 89 Abiturienten feiern in Hermeskeil

Zu den Absolventen zählen auch 27 Schüler aus dem Landkreis St. Wendel.

() Von den 89 Abiturienten des Hermeskeiler Gymnasiums kommen 32 aus dem Saarland. Sechs davon zählen zu den zehn besten Absolventen. Auch der Jahrgangsbeste, Julian Müller, kommt aus dem Saarland, genauer gesagt aus Wadern.

Jüngst wurde der Abiturjahrgang des Gymnasiums in der Hochwaldhalle in Hermeskeil verabschiedet. Der stellvertretende Schulleiter Uwe Sader begrüßte die Anwesenden. Die 89 Schüler des Jahrgangs hatten allesamt das Ziel erreicht – mit dem bisher besten Notendurchschnitt von 2,31. Die erfolgreichsten Abiturienten waren Julian Müller (1,2), Jule Spohn und Katharina Herzog (beide 1,3). Die drei sind gleichzeitig die Träger der Gazinski-Preise, die mit 1500, 1000 und 500 Euro dotiert sind. Maximilian Maßem durfte sich über den Sozialpreis freuen.

Schüler, die herausragende Leistungen erbracht hatten, wurden mit einer kurzen Laudatio des jeweiligen Fachlehrers ausgezeichnet. Eva-Marie Anell bekam den Mathematikpreis der Deutschen Mathematikervereinigung überreicht. Der Physikpreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft ging an Frederik Schmitt; der Biologiepreis des Verbandes Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin an Julian Müller. Der Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker ging an Maximillian Maßem, der darüber hinaus auch mit der Pierre-de-Coubertin-Medaille für beste Leistungen im Fach Sport ausgezeichnet wurde. Katharina Herzog und Ulli Lukas durften den Informatikpreis für Schulen der Universität des Saarlandes entgegen nehmen. Der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz stiftete einen Preis für besonderes Engagement im musikalischen Bereich, der Tobias Rues überreicht wurde.

Das Schulorchester unter der Leitung von Mario Düpre sowie der Chor der Abiturienten unter Leitung von Christian Kiefer verliehen der  Abitur-Veranstaltung den entsprechend feierlichen musikalischen Anstrich.

Abiturienten aus dem Landkreis St. Wendel waren es 27, nämlich:
Julia Altmeyer, Alexander Baltes, Johannes Bier, Fabian Bier, Marvin Breit, Kristina Emmerich, Christopher Glauben, Svenja Haupenthal, Katharina Herzog, Maximilian Hesslinger, Chantal Junkes, Hanna Kallenborn, Jana Klein (alle Nonnweiler), Jonas Laubenthal (Nohfelden), Lina Meter, Jan-Matthias Müller, Nina Nickels, Nicole Paulus Trillo, Michelle Riemenschneider, Lukas Schmitt, Sarah Simon, Helena Webel, Caroline Weber, Carl-Friedrich Welker, Matteo Werle, Daniel Wollmann und Annabelle Woth (alle Nonnweiler).

Mehr von Saarbrücker Zeitung