1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nonnweiler

5100 Euro sind bei Weihnachtsaktionen in Nonnweiler zusammengekommen

Spendenübergabe in Nonnweiler : Weihnachtsaktionen helfen Kindern

Die Nonnweiler Vereinsgemeinschaft und das Adventskranzteam haben gemeinsam 5100 Euro erzielt, die sie nun gemeinnützigen Zwecken zukommen ließen.

Seit Jahren engagieren sich die Vereinsgemeinschaft Nonnweiler und das Adventskranzteam Nonnweiler-Bierfeld in der Zeit vor Weihnachten für gemeinnützige und soziale Zwecke. So auch im vergangenen November. Stolze 5100 Euro sind dieses Mal dabei herausgekommen. „Es ist wichtig, dass wir Hand in Hand arbeiten“, meinte Hans-Georg Huth, der Sprecher des Adventskranzteams. Kurz blickte er auf die 19. Wohltätigkeitsparty unter dem überdimensionalen Adventskranz zurück.

„Wir hatten richtig viel Betrieb“, freute er sich. Bereits nach 90 Minuten mussten Glühwein und weitere Verpflegung nachgeordert werden. „Das Ganze ist mittlerweile mit einem großen Aufwand verbunden. Den betreiben wir gerne, weil wir ja Geld für soziale Zwecke generieren wollen“, sagte Huth.

Nach dem Kassensturz konnten nun symbolische Schecks in Höhe von 3000 Euro in der Nonnweiler Parkschenke an karitative Einrichtungen überreicht werden. 1500 Euro stellte das Adventskranzteam dem Blieskasteler Schutzengelverein für seine Hilfsprojekte zur Verfügung. 2009 haben Mitarbeiter der Polizeiinspektion Blieskastel den gemeinnützigen Verein gegründet. 700 Euro gingen an den integrativen Kindergarten der St. Wendeler Lebenshilfe und 800 Euro an die Elterninitiative Rett-Syndrom-Südwest. Im kommenden November feiert die Adventskranzparty übrigens 20. Geburtstag. „Derzeit überlegen wir noch, ob wir die Party dann über zwei Tage organisieren sollen. Im März haben wir dazu eine Besprechung“, teilte Huth mit.

Wegen der aktuell noch laufenden Umbaumaßnahme an der Nonnweiler Kurhalle musste der Weihnachtsmarkt 2019 entfallen. Die Vereinsgemeinschaft entschloss sich dennoch, ihre Tombola zu veranstalten. „Wir haben 6000 Lose zum Preis von 50 Cent verkauft und können die stolze Summe von 2100 Euro spenden“, berichtete Anette Wiesen, die Kassierin der Vereinsgemeinschaft. 1000 Euro ging an die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland, 700 Euro an den integrativen Kindergarten der Lebenshilfe und 600 Euro an die Nonnweiler Kita. Günther Barth, Vorsitzender der Vereinsgemeinschaft, kündigte an: „Es ist für alle Ansporn und Motivation, bei so einer Spendensumme in diesem Jahr wieder den Weihnachtsmarkt mit Tombola zu organisieren und den Erlös für wohltätige Zwecke zu spenden“.