Feuerwehr: 13 neue Truppmänner für Nonnweiler

Feuerwehr : 13 neue Truppmänner für Nonnweiler

Feuerwehrangehörige bestehen auch den praktischen Teil der Ausbildung.

Bei der Feuerwehr der Gemeinde Nonnweiler haben 13 junge Aktive ihre Ausbildung zum Truppmann erfolgreich beendet. Nachdem sie 2016 innerhalb acht Wochen ihre Grundausbildung – offiziell Truppmannausbildung Teil eins – absolviert hatten, galt es im zweiten Teil, die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten im Übungsbetrieb auf Standort- und Gemeindeebene über zwei Jahre zu vertiefen.

Die erste ganztägige Lernzielkontrolle hatte im Juni 2017 mit dem Schwerpunkt Technische Hilfeleistung stattgefunden. Jetzt stand zum Abschluss das Thema Löscheinsatz im Fokus. Als Übungsobjekt hatte das Ausbilderteam unter der Leitung von Dieter Becker das Gebäude der ehemaligen Grundschule in Otzenhausen ausgewählt. Zuvor hatten die Teilnehmer in einem schriftlichen Test ihre Kenntnisse unter Beweis stellen müssen.

Beim praktischen Teil sollten unter anderem die Handhabung von Leitern bei einer Einsatzübung mit Löschangriff und Personenrettung aus dem zweiten Obergeschoss gezeigt werden. Neben eigenen Fahrzeugen wurde auch die Drehleiter des Löschbezirks Bosen-Eckelhausen aus der Nachbargemeinde Nohfelden eingesetzt. Die Besatzung des Einsatzleitfahrzeugs koordinierte die Kommunikation über Funk. Nonnweilers Wehrführer Frank Feid verkündete schließlich: „Alle haben bestanden.“

Das nächste Ziel: die Befähigung zum Truppführer.

Mehr von Saarbrücker Zeitung