Fußball-Saarlandliga: 1:2 in Köllerbach: Primstal rutscht in der Tabelle ab

Fußball-Saarlandliga : 1:2 in Köllerbach: Primstal rutscht in der Tabelle ab

Die vielen einfachen Fehler im zweiten Abschnitt wurden bestraft: Fußball-Saarlandligist VfL Primstal verlor dadurch seine Auswärtspartie bei den zuvor punktgleichen Sportfreunden Köllerbach nach einer 1:0-Führung mit 1:2. „Es ist einfach ärgerlich, dass wir nicht in der Lage sind, die Spiele heimzubringen“, mäkelte Trainer Andreas Caryot.

Besonders in der ersten Halbzeit zeigten beide Mannschaften ein gutes Spiel – mit Vorteilen für die Primstaler. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff brachte Verteidiger Christopher Simon den VfL durch seinen ersten Saisontreffer mit 1:0 in Führung. Im Anschluss an einen Eckball schaltete der 21-Jährige am schnellsten und drückte das Spielgerät über die Torlinie.

In der zweiten Halbzeit agierte der VfL aber wesentlich schwächer und es schlichen sich zu viele Patzer ins Aufbauspiel ein. Zudem fehlte in der Defensive die nötige Konzentration. Der Köllerbacher Samir Louadj stand nach einem Freistoß völlig frei und köpfte in Minute 54 zum 1:1-Ausgleich ein. Valentin Solovej erzielte sieben Minuten später den 2:1-Siegtreffer für die Sportfreunde. Vorausgegangen war ein Missverständnis in der Innenverteidigung des VfL.

„Ein Unentschieden war dann immer noch möglich“, meinte Caryot. Aber Julian Scheid scheiterte an SF-Schlussmann Sascha Segarra-Gil. Tobias Scherer sowie Steffen Backes ließen noch je eine Chance aus. Durch die 1:2-Niederlage wurde der VfL (48 Punkte) von Köllerbach in der Tabelle überholt und belegt zwei Spieltage vor Saisonschluss nun Rang acht. Am Samstag, 18 Uhr, geht es im Heimspiel gegen den Vorletzten SG Lebach-Landsweiler.

Mehr von Saarbrücker Zeitung