1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Erinnerungen an den Bostalsee: Zwei Kinder einer Generation

Erinnerungen an den Bostalsee : Zwei Kinder einer Generation

Ich habe sie heute noch, die kleinen Schuhe, mit denen ich im Alter von einem Jahr stolz meine ersten Schritte wagte. Als es in den Sommerferien mit Mama, Oma, Opa und Cockerdame Bessie zu einem Ausflug an den Bostalsee ging, konnte ich schon prima am Wasser entlang flitzen.

Das machte Spaß und der im Sonnenlicht glitzernde See gefiel mir. Dass der gerade Geschichte geschrieben hatte, war mir nicht bewusst – damals im Sommer 1979.

Ich muss gestehen, dass der Bostalsee und ich uns später etwas aus den Augen verloren haben. Es war keine Absicht, es passierte einfach so. Da ich in Kusel aufs Gymnasium ging, lernte ich durch Freunde ein anderes Gewässer kennen: den Ohmbachsee. Und ja, ich feierte als Teenager dort die Seefeste.

Als ich 2012 in die St. Wendeler Redaktion kam, holten der Bostalsee und ich die verlorene Zeit nach. Plötzlich war ich Stammgast – ob beruflich oder privat, ob zum gemütlichen Spazieren, bei den Mega-Konzerten oder beim Seefest. Denn letzteres feiere ich jetzt immer am Bostalsee mit. Und so sind der See und ich, Kinder einer Generation, wieder vereint.

Foto: Josef Schmitt Foto: Josef Schmitt

Herzlichen Glückwunsch zum 40., lieber Bostalsee. Ich denke noch gerne an Deine, an unsere Anfänge zurück ... Foto: Josef Schmitt