Wir werden Weltmeister!

Es gäbe nicht eine, sondern zwei Weltmeisterschaften, hatte Italiens altgedienter Flankengott Andrea Pirlo vor dem Spiel gegen Uruguay gemeint. Eine in der Hitze des Nordens von Brasilien und eine im kühleren Süden.

Nun mag man von Lospech sprechen, was die Spielorte der Italiener betraf, aber Pirlos Aussage war dennoch falsch. Genau genommen findet derzeit nämlich noch eine weitere Weltmeisterschaft statt. Nämlich die der Fans. Und hier in Saarlouis ist die Begeisterung besonders groß. Tausende versammeln sich zu jedem Spiel der deutschen Elf im Fandorf auf dem Großen Markt, um gemeinsam zu jubeln und zu feiern. Eingehüllt in die Farben schwarz, rot und gold, stehen sich dicht gedrängt vor der Leinwand und warten nur darauf, bis Müller und Co. das Runde ins Eckige treffen, die Bude oder Kiste machen, einnetzen oder die Pille in den Winkel donnern. Und dann darf gefeiert werden. Holla, die Waldfee. Und was besonders schön ist: friedlich. Denn bislang hat die Polizei keine Zwischenfälle gemeldet. Für Italien ist die WM leider zu Ende, im Fandorf geht sie weiter. Vielleicht holen wir ja zwei Titel und werden Doppel-Weltmeister: im Fußball und im Feiern.