Wildunfall in Selbach – vom Reh aber keine Spur

Wildunfall in Selbach – vom Reh aber keine Spur

Einen Zusammenstoß mit einem Reh hat Silvester ein Autofahrer gemeldet. Der Waderner war laut Polizeibericht mit seinem Citroën-C-5 auf der L 135 von Theley aus unterwegs. Da sollen plötzlich drei Rehe seine Fahrbahn gekreuzt haben.

Das letzte der drei Tiere habe der 76-Jährige dann noch mit seinem Wagen erwischt. Es sei ans Heck geschlagen. Als die Ermittler kamen, war vom Wild nichts zu sehen. Auch ein Schaden an der Karosse war nicht auszumachen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung