Wildbienen und Zeidler im Fokus der Nationalpark-Akademie in Birkenfeld

Die Biene in der Nationalpark-Akademie : Beitrag der Honigsammler zur Bienengesundheit

Die Wildbiene ist gefährdet – aber nicht verloren. In Börfink treffen sich jedes Jahr Zeidler. Zeidlerei umschreibt den Beruf des Honigsammlers – ein altes Handwerk, das in Deutschland lange Zeit verschwunden war und nun wieder auflebt.

Wer mehr über die Nutzung wilder und halbwilder (Wald-)Bienen sowie den Beitrag der Zeidler zu Bienengesundheit und Biodiversität erfahren möchte, hat bei der nächsten Nationalpark-Akademie Gelegenheit dazu. Wie eine Sprecherin mitteilt, beginnt die Veranstaltung am Montag, 23. September, um 19 Uhr am Umwelt-Campus Birkenfeld (Kommunikationsgebäude Raum 9938).