Wieder Krankenwagen am Bostalsee

Wieder Krankenwagen am Bostalsee

Schon zum Maifeiertag waren Ordnungskräfte in Alarmbereitschaft, als sich Gruppen mit Bollerwagen gen Nohfelden ihren Weg bahnten. An Christi Himmelfahrt zeigt sich ab Nachmittag ein ähnliches Bild.

Erste Opfer des Vatertagsbesäufnisses sind zu beklagen: Laut SZ-Informationen haben Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bereits junge Leute aus dem Verkehr ziehen müssen. Auch Krankenwagen sind im Einsatz. Einen Besinnungslosen zogen die Retter aus den Hecken. Bei einem anderen Besucher, der sich am Feiertag Christi Himmelfahrt auf Tour begeben hatte, entdeckten Polizisten die synthetische Modedroge Extasy. Einen genauen Überblick über die bisherigen Zwischenfälle liegt zum jetzigen Zeitpunkt (16.30 Uhr) noch nicht vor.

Seit vielen Jahren nutzen Menschen den Bostalsee sowohl zu einem Mai-Ausflug als auch für den Vatertag . Erfahrungsgemäß fließt dabei auch viel Alkohol, insbesondere bei Jugendlichen. Mehrere 1000 Besucher pilgern je nach Wetterlage an den See.