Wiebelskirchen: Badbesucher finden besser einen Parkplatz

Wiebelskirchen: Badbesucher finden besser einen Parkplatz

. Die Tiefbauabteilung der Kreisstadt Neunkirchen hat auf Wunsch des Ortsrates Wiebelskirchen den bestehenden Parkplatz vor dem Freibad Wiebelskirchen für die Sommersaison großflächig erweitert.

Das teilt die Stadtpressestelle mit.

Die ursprüngliche Fläche von 1800 Quadratmetern sei um 4500 Quadratmeter auf nunmehr 6300 Quadratmeter vergrößert worden. Bereits im vergangenen Februar sei die städtische Fläche nördlich des Bades komplett gerodet worden, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Mit Auffüllmassen sei die erweiterte Fläche auf das Niveau der bereits bestehenden Parkfläche angehoben und mit einer etwa 20 Zentimeter starken Schicht aus Asphaltfräsgut befestigt worden. Als Abschlussbelag sei ein drei Zentimeter starkes Gemisch aus Schotter und Roter Erde aufgetragen worden. Um die Parkfläche optisch zu begrenzen würden zurzeit 150 Meter Leitplanken gesetzt.

Nach Angaben der Stadt können nach dieser Baumaßnahme 250 Autos auf der Fläche Platz finden. Die Herstellung der Anlage sei über die Jahresvertragsfirma der Kreisstadt Neunkirchen abgewickelt worden. Die Gesamtbaukosten beliefen sich auf rund 43 000 Euro.

Mehr von Saarbrücker Zeitung