Landaufschwung: Wie sehen Dörfer in 20 Jahren aus?

Landaufschwung : Wie sehen Dörfer in 20 Jahren aus?

() Wohin soll die Entwicklung unserer Dörfer in den nächsten 20 Jahren gehen? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Landkreis St. Wendel als Teil des Bundesmodellvorhabens Land(Auf)Schwung“ am Donnerstag, 7. September, um 16 Uhr im Hotel Seezeitlodge am Bostalsee. Die „Zukunft der Dörfer“ steht dabei im Mittelpunkt. Vorstellt werden die geplanten Aktivitäten zu den Themen „Smart Village“ in Remmesweiler, „Energie-Dorf“ in Oberkirchen und „Soziales Dorf“ in Hasborn/Dautweiler.

() Wohin soll die Entwicklung unserer Dörfer in den nächsten 20 Jahren gehen? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Landkreis St. Wendel als Teil des Bundesmodellvorhabens  Land(Auf)Schwung“ am Donnerstag, 7. September, um 16 Uhr im Hotel Seezeitlodge am Bostalsee. Die „Zukunft der Dörfer“ steht dabei im Mittelpunkt. Vorstellt werden die geplanten Aktivitäten zu den Themen „Smart Village“ in Remmesweiler, „Energie-Dorf“ in Oberkirchen und „Soziales Dorf“ in Hasborn/Dautweiler.

Interessierte können sich telefonisch unter der Nummer (0♦68♦51) 90♦31♦00 oder per E-Mail: info@wfg-wnd.de anmelden. Die Plätze sind begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung