Wenn Pizza-Duft durchs Schulhaus zieht

Wenn Pizza-Duft durchs Schulhaus zieht

Viel zu sehen hatten die Besucher beim Tag der offenen Tür an der Püttlinger Peter-Wust-Schule. Schüler der Gemeinschafts- und Erweiterten Realschule hatten sich den unterschiedlichsten Projekten gewidmet. Das Angebot reichte dabei von Informatik über Musik und physikalische Experimente bis zu leckerer italienischer Küche.

Drei Tage lang standen interessante Projekte - oft klassenübergreifend - im Mittelpunkt des Geschehens an der Peter-Wust-Gemeinschaftsschule Püttlingen. Die von Lehrern geleiteten Angebote reichten von gesundheitsbewusstem Kochen über Informatik, Yoga, Musik, chemischen und physikalischen Experimenten und Naturerkundungen bis hin zu Selbsterfahrung und Geschichtsexkursionen. "Insgesamt wurden etwa 20 Projekte organisiert und weitgehend reibungslos abgewickelt", so Lehrer Peter Schmidt, an der Schule unter anderem für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Eine große Gruppe von Schülerinnen und Schülern hatte sich beispielsweise in das Püttlinger Kloster Heiligkreuz zurückgezogen, um über sich und die Mitmenschen nachzudenken und miteinander intensive Gespräche zu führen. "Im Gegensatz zu diesem eher stillen Projekt startete die Trommelgruppe eine regelrechte Attacke auf das Gehör", so Schmidt; der Trommelkurs endete schließlich mit einem "recht ansprechenden Rock-Konzert, zu dem dann auch ein richtiges Schlagzeug und Gitarren ihre lautstarken Beiträge leisteten". Die Klasse 8 M2 hatte sich mit dem Thema Rechtsextremismus auseinandergesetzt und in diesem Rahmen auch eine Synagoge in Saarbrücken und Gedenkstätten besucht.

Nicht zu "überriechen" war das Projekt der Klasse 8M1, das sich der mediterranen Küche zugewandt hatte, deren verlockende Düfte sich über das gesamte Schulgelände verbreiteten: Drei Tage lang entstanden überwiegend italienische Leckereien, die hinterher von den jungen Köchen mit genauso viel Begeisterung verzehrt werden konnten.

Viele kamen zum Kennenlernen

Den Abschluss der Projekttage bildete ein Tag der offenen Tür. Schmidt: "Hier nutzen zahlreiche Püttlinger Eltern und Kinder die Gelegenheit, das schulische Unterrichtsangebot und die Ergebnisse der diesjährigen Projekte kennen zu lernen." Beim Vortrag von Schulleiterin Kerstin Jugl-Koch über das Schulprofil der Püttlinger Gemeinschaftsschule sei die Aula fast aus den Nähten geplatzt. Anmeldungen können im Schulsekretariat vom 12. bis 18. Februar vormittags vorgenommen werden.