1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Weltspartag auf letzten Arbeitstag im Oktober vorgezogen

Weltspartag auf letzten Arbeitstag im Oktober vorgezogen

Neunkirchen. Morgen ist Weltspartag. Offiziell findet dieser jedes Jahr am 31. Oktober statt. Da das in diesem Jahr ein Sonntag ist, wird er auf den letzten Arbeitstag im Oktober vorgezogen.Schon seit 1925 wird er gefeiert, um den Menschen und insbesondere Kindern das Sparen schmackhaft zu machen. Diese Tradition wird auch in Neunkirchen aufrechterhalten

Neunkirchen. Morgen ist Weltspartag. Offiziell findet dieser jedes Jahr am 31. Oktober statt. Da das in diesem Jahr ein Sonntag ist, wird er auf den letzten Arbeitstag im Oktober vorgezogen.Schon seit 1925 wird er gefeiert, um den Menschen und insbesondere Kindern das Sparen schmackhaft zu machen. Diese Tradition wird auch in Neunkirchen aufrechterhalten. In den 35 Geschäftsstellen der Sparkasse Neunkirchen gibt es zur Feier des Tages zahlreiche Angebote. Jedes Kind, das sein Sparschwein mitbringt, darf die Stoff-Giraffe "Wilma" mit nach Hause nehmen. Beim traditionellen Weltspartag-Gewinnspiel winken vier viertägige Flugreisen nach Rom mit Vollpension und attraktivem Programm. Zusätzlich gibt es ein "Sparschwein-Gewinnspiel": Wer sein Sparschwein oder seinen Sparstrumpf am Weltspartag in einer der Sparkassen-Geschäftsstellen entleeren und seinem Konto bei der Sparkasse Neunkirchen gutschreiben lässt, hat die Chance, einen von drei Saarland-Rundflügen, einen von fünf iPods oder 50 Euro für seinen Vermögensaufbau zu gewinnen. Für jedes geleerte Sparschwein spendet die Sparkasse Neunkirchen zwei Euro zu Gunsten des Kinder-Hospizes St. Josef in Neunkirchen. Außerdem werden kostenlose Rubbellose des Sparvereins Saarland verteilt. Bei der Bank1Saar /Volksbank Neunkirchen gibt es vor allem in der Filiale am Unteren Markt traditionell kleine Geschenke für die kleinen Sparer, die mit ihrem Sparschwein ankommen und es aufs Konto leeren lassen. bla