Wein und Kaffee bei Marie-Luise

Mitten im Bosener Ortskern kommen ab diesem Samstag Wein- und Kaffeeliebhaber gleichermaßen auf ihre Kosten. Dort eröffnen die Vinothek und das Café Marie-Luise.

Für die Blochs geht an diesem Samstag ein Traum in Erfüllung. Jahrelang schon hegen sie den Wunsch, seit fast genau einem Jahr haben sie jede freie Minute in das Projekt investiert. An diesem Samstag, 7. Januar, um 15 Uhr eröffnet nun die Vinothek Marie-Luise in der Brühlstraße in Bosen .

Ab dann werden erst einmal Weine von vier Winzern - drei bauen in Rheinhessen an, einer an der Nahe - in den Regalen aus Eichenholz und Stahl stehen. Jeder Winzer bekommt sein eigenes Regal. Das ist aber erst der Anfang, wie Namensgeberin Marie-Luise Bloch, die mit ihrem Mann Wilhelm die Vinothek betreibt, verspricht: "In den nächsten Monaten werden sich acht weitere Winzer aus allen umliegenden Anbaugebieten präsentieren." Das heißt, dass dann neben Rheinhessen und Nahe auch Mosel, Saar, Pfalz und Rheingau vertreten seien. Das seien ausgesuchte Winzer, die die Inhaber selbst überprüft haben: "Wir fahren herum, probieren und wählen dann die Winzer aus." Und das habe seinen Grund: "Wir wollen die Weine aus Überzeugung verkaufen." Das bedeudete für das Ehepaar in den vergangenen Monaten nicht nur jede Menge Stunden im Auto und Arbeit, sondern auch Vergnügen. Denn beide sind Weinliebhaber.

Daher auch die Idee, in Bosen eine Vinothek zu eröffnen - mit Dachterrasse, Innenhof und Feuertheke. Marie-Luise Bloch stammt aus Bosen , das Ehepaar wohnt in Gau-Algesheim, wo Wilhelm Bloch einen Weinberg verpachtet hat. Pendeln ist künftig angesagt. Die 52-Jährige macht das gerne. Schließlich habe sie, so berichtet sie, das Bedürfnis gehabt, in Bosen einen solchen Treffpunkt aufzubauen: "Wir hatten den Eindruck, hier fehlte etwas, wo man abends hingehen, gemütlich was essen und einen Wein trinken kann." Ja, es gibt in der Vinothek auch Essen. Kleinigkeiten. Käse oder kalte Platten. "Gekocht wird nicht", sagt Bloch. Direkt neben der Vinothek eröffnet außerdem das Café Marie-Luise. Das betreibt ihr Bruder Roland Zwetsch. Dort gibt es Kaffee von der Reismühle in Krottelbach und selbstgebackene Kuchen. Und eben auch Weine aus der Vinothek.

Öffnunszeiten Vinothek: dienstags und mittwochs von 14.30 bis 19 Uhr, donnerstags ab 16 Uhr. Donnerstags, freitags und samstags gibt es Weinabende von 18 bis 24 Uhr.

Öffnungszeiten Café: dienstags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr.