1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Weihnachtsmarkt im Haus am See in Neunkirchen/Nahe

Weihnachtsmarkt : Glühweinduft strömte durchs Senioren-Zentrum

Mit dem vertrauten Duft von Glühwein und Zimtwaffeln, weihnachtlich geschmückten Verkaufsständen lockte der Weihnachtsmarkt im Caritas Senioren-Zentrum Haus am See. Eine großen Auswahl an Holzarbeiten, wärmendenStricksachen, festlichen Kerzen, Handarbeiten, Likören und Marmeladen boten den Besuchern Gelegenheit zum Weihnachtseinkauf: Viele kleine Schneemänner und ein bunter Mix an Geschenkideen bestückten beispielsweise den Tisch von Tanja Eisenhut aus Neunkirchen/Nahe.

Selbstgemachten Holzarbeiten vom Nikolaus über Tannenzapfen bis hin zu Sternen in verschiedenen Größen gab es am Stand von Tanja Röhrig erhaschen.

Wie eine Sprecherin der Einrichtung weiter berichtet, war der Stand der Creativ Werkstatt Wilhelm mit Engele aus Scheitholz und  Edelrostdeko ein Besuchermagnet. Detlef Wilhelm konnte sogar schon für das kommende Jahr Bestellungen entgegennehmen. Kreativität bewiesen auch die Weißen Schwestern aus dem Schöffenshof. An ihrem Stand boten sie Gehäkeltes und Gestricktes – von kleinen farbenfrohen Kindersocken bis zur großen kuscheligen Decke. Bei Tanja Klein gab es selbst gestrickte Westen, Ponchos und Jacken. Zum ersten Mal bot auch Mitarbeiterin Tanja Speicher selbstgemachte Spezialitäten an. Sie hatte verschiedene Früchte zu ausgesuchten Likören und Marmeladen verarbeitet, alles nach selbst getesteten Rezepten. „Die Marmeladen waren der Renner“, freute sie sich und kündigte an, auch nächstes Jahr wieder dabei zu sein. Abgerundet wurde das Angebot mit Geschenkpapier und weihnachtlichen Grußkarten, die David Fitzpatrick, Fachpfleger für Schmerztherapie, verkaufte. „Schön, dass der Erlös wieder unserem Palliativ-Care-Projekt zu Gute kommt“, freute sich Fitzpatrick.

Neben den kulinarischen Genüssen und den Verkaufsangeboten gab es auch Musik. Der Männergesangverein Selbach präsentierte weihnachtliche Lieder. „Es war wieder ein gemütlicher und stimmungsvoller Weihnachtsmarkt mit vielen Besuchern. Unsere Bewohner genossen die Abwechslung sehr und es bereitete ihnen eine große Freude den Duft eines Weihnachtsmarktes zu erleben“, lautete das Fazit von Hausleiterin Steffi Gebel.