1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Weihnachtliche Klangimpressionen

Weihnachtliche Klangimpressionen

Traditionsgemäß lud die Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle vor Beginn der Weihnachtsferien zum Adventskonzert in die katholische Kirche St. Ignatius ein. Zahlreiche Besucher füllten den Kirchenraum bis auf den letzten Platz und erlebten besinnliche und schwungvolle musikalische Beiträge.

Nach der Eröffnung durch Thomas Zimmermann (Orgel) und Simon Bollinger (Trompete) bot die Klasse 7d unter der Leitung von Jan Zeßner das Lied "All of me", begleitet von der Klassencombo, dar. Das Publikum würdigte den Beitrag mit großem Applaus.

Berührt von der zarten Stimme, lauschten die Besucher dem Sologesang von Elisha Gordon, Schülerin der 5a. Im Sinne der Weihnachtsbotschaft "Friede auf Erden" forderte die Klasse 7e im selbst komponierten Trialog-Rap zu einem toleranten Miteinander der Menschen unterschiedlicher Kulturen auf. Die Kernbotschaft vertieften Schülerinnen und Schüler aus allen Klassenstufen unter Leitung von Annette Fischer mit ihrem selbst getexteten Adventsgebet. "Lasst uns schauen, was uns verbindet und nicht auf das, was uns trennt". Die "Flamme des Friedens" wurde an 50 Friedenskerzen entzündet und im Lied "Tragt in die Welt ein Licht" musikalisch gestaltet.

Michel Andres, Schüler der Klasse 8b, überzeugte mit weihnachtlichen Klängen an der Orgel, bevor die Akteure der Klassenstufe 7 ihr Lied "Weihnachten ist immer anders", begleitet von der Band Experience mit leichtem Swing, vortrugen. Spannung erzeugte die Theater-AG unter Leitung von Doris Kreitner. Sie präsentierte "Weihnachtsmann TV".

Feierliche Stimmung erzeugte das schulische Bläserensemble unter der Leitung von Simon Bollinger. Mit "Freude schöner Götterfunken" und "Joy to the world" zeigten die Bläser aus den Klassenstufen 6 bis 13 ihre hohe Spielkunst. Große Begeisterung weckte beim Publikum die Interpretation des Liedes "Stay", vorgetragen von der schulischen Nachwuchsband der Klasse 7e (Marvin Steffen, Florian Kraus, Amy Sigg, Benjamin Bürster, Nico Ruppenthal, Annalena Sander). Mit tosendem Applaus wurde ihr erster öffentlicher Auftritt honoriert. Eine tolle Motivation für die nachfolgende junge Bandklasse der Schule, die in ihrem zweiten öffentlichen Auftritt eine Popversion von "Morgen kommt der Weihnachtsmann" zur Freude des Publikums performte. Ein kräftiger Applaus des Publikums war ihnen sicher, wie auch der erfahrenen Sängerin Aicha Dogan, Klasse 10b, die mit anmutiger Stimme das Lied "Halleluja" vortrug.

Mit der schwungvollen, rhythmischen Version von "Feliz Navidad" der Schüler-Lehrerband unter Leitung von Thomas Zimmermann sprang endgültig der Funke über.