Vorfahrt für Fourcade und Co.

Wenn Weltklasse-Biathleten am 25. August durch Püttlingen sausen, müssen Autofahrer zurückstecken. Straßen und Plätze werden gesperrt. Zuschauer an der Strecke können das Spektakel kostenlos verfolgen.

Die Biathlon-Welt blickt wieder nach Püttlingen. Namhafte Skijäger kommen zum 9. Odlo-City-Biathlon am nächsten Sonntag, 25. August, in die Köllertalstadt. Allen voran die herausragende Biathletin der vergangenen Saison, die Norwegerin Tora Berger. Die 32-Jährige ließ sich bei der WM 2013 im tschechischen Nove Mesto viermal als Weltmeisterin feiern. Auch der Franzose Martin Fourcade, der das Starterfeld bei den Herren anführt, trumpfte im letzten Winter groß auf, als Weltmeister und Gesamt-Weltcupsieger. Und nicht nur das: Der 24-Jährige kommt als Vorjahressieger nach Püttlingen. 2012 triumphierte Fourcade vor Anton Shipulin (Russland) und Arnd Peiffer. Der Deutsche wird am 25. August wieder auf den etwa 1,6 Kilometer langen Rundkurs durch die Püttlinger Innenstadt gehen, ebenso Andreas Birnbacher und das österreichische Biathlon-Urgestein Christoph Sumann (37).

Und da die Biathleten in Püttlingen Vorrang haben, müssen Autofahrer zurückstecken. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, gilt ab Samstag, 24. August, 12 Uhr, in folgenden Straßen absolutes Halteverbot: Bahnhofstraße zwischen Einmündungen Auener Straße und Pickardstraße, obere Pickardstraße, Marktstraße zwischen Einmündung Pickardstraße und Einmündung Hermannstraße, Am Marktplatz, Im alten Dorf, Zufahrtsstraße zum Stadtpark und Köllner Straße zwischen Völklinger Straße und Am Wimbach. Die Halteverbote müssten "dringend eingehalten werden", betont die Stadt, um die Arbeiten zur Sicherung der Laufstrecke und das Aufstellen der Begrenzungsgitter zu ermöglichen.

Für den Verkehr gesperrt werden folgende Straßen und Plätze: Am Samstag ab 12 Uhr: die obere Pickardstraße zwischen Einmündung Ismertstraße/Bahnhofstraße und Marktstraße; Am Marktplatz; Zufahrt zum Stadtpark; Straße Rathausplatz; Kardinal-Maurer-Platz; untere Pickardstraße und die Marktstraße zwischen Am Wimbach und Kardinal-Maurer-Platz. Am Samstag ab 14 Uhr sind gesperrt: Burgplatz und Straße Am Burgplatz (Süd). Am Sonntag, 25. August, folgen ab 8 Uhr: Straße Am Burgplatz (Nord); Bahnhofstraße zwischen Einmündung Auener Straße und Ismertstraße; Parkplätze im Bereich der Dasbachstraße (Seite Stadthalle). Ab 9 Uhr am Sonntag sind gesperrt: Marktstraße, Ismertstraße. Voraussichtlich gegen 20 Uhr am Sonntag werden die Verkehrsbeschränkungen zum größten Teil aufgehoben, kündigt die Stadtverwaltung an.

Ab Samstag, 8 Uhr, bis zum Ende der Veranstaltung wird die Einbahnstraßenregelung in der oberen Auener Straße umgedreht, so dass die Auener Straße zwischen Einmündung Bahnhofstraße und Einmündung Weiherbachstraße durchgängig in dieser Richtung zu befahren ist. In der oberen Auener Straße gilt für die rechte Fahrbahnseite in dieser Zeit absolutes Halteverbot. Gleichzeitig wird die Einbahnregelung in der Dasbachstraße aufgehoben.

Aufbau startet heute

Der Burgplatz steht wegen der Aufbauarbeiten für das Schieß-Stadion bereits ab heute, 20. August, 17 Uhr, nur noch teilweise zur Verfügung. Von Samstag, 24. August, 14 Uhr, bis Montag, 26. August, 6 Uhr, wird er voll gesperrt. Voll gesperrt ist ab Sonntag, 25. August, 8 Uhr, auch der Parkplatz an der Bahnhofstraße gegenüber Gasthaus Müller, um dort den Zentralen Omnibusbahnhof einrichten zu können.

Weitere Infos zum Nahverkehrsangebot im Internet

lay.de

saarfahrplan.de

Zum Thema:

HintergrundDer 9. Odlo-City-Biathlon steigt am Sonntag, 25. August. Um 12 Uhr beginnt der Einlass auf die Haupttribüne am Burgplatz und für den "Biathlon-Club" in der Stadthalle. Um 13 Uhr startet der Biathlon. Zuschauer an der Strecke können das Spektakel kostenlos verfolgen. Die Sitzplätze auf der Tribüne am Schießstand gibt es zum Einheitspreis von 28 Euro zuzüglich Vorverkaufs- beziehungsweise Online-Gebühren. Ermäßigte Tickets für 25 Euro können Jugendliche bis 14 Jahre und Inhaber der Schlaue-Stromer-Karte erwerben. Karten gibt's zum Beispiel unter www.eventim.de oder www.ticket-regional.de sowie über die Hotline (0 18 05) 57 00 00. me