1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Versammlung beim Löschbezirk Mosberg-Richweiler

Versammlung : Noch immer keine Mitglieder bei der Jugendfeuerwehr

Löschbezirksführer David Werle bedauerte in der Feuerwehrversammlung, dass auch 2018  alle Bemühungen zur Wiederbelebung der Jugendarbeit erfolglos blieben. Somit hat die Jugendfeuerwehrgruppe im dritten Jahr in Folge keine Mitglieder.

Auch bei den Aktiven ist die Mitgliederzahl leicht rückläufig. Mit 21 Einsatzkräften ist der Löschbezirk Mosberg-Richweiler aber derzeit noch gut aufgestellt. Der Altersabteilung gehören vier ehemalige Aktive an.

Das Jahr 2018 war für die Feuerwehrangehörigen ein erfolgreiches Jahr. Lediglich sechs Mal wurden sie zu Einsätzen alarmiert – vier Brände und zwei Hilfeleistungen. Vielmehr wurde das Jahr mit dem Shakedown der ADAC-Rallye Deutschland sowie dem „Haunted Village“ zu Halloween von zwei Großveranstaltungen geprägt, bei denen der Löschbezirk mitwirkte, teilt ein Feuerwehr-Sprecher mit.

Zum Abschluss wurde der stellvertretende Löschbezirksführer Björn Seibert zum Brandmeister befördert;  Dirk Fries und Jörg Fries wurden in die Altersabteilung verabschiedet. Außerdem ehrte der Löschbezirk Oberbrandmeister Werner Decker und Hauptbrandmeister Eckhard Judenhuth für ihre langjährigen Führungstätigkeiten sowie Ulrich Schmitt, Horst Georg und Dietmar Luther für ihre langjährige Mitgliedschaft.