Fußball-Verbandsliga Vorfreude „auf ein ganz neues Derby“

Nohfelden · Verbandsligist SG Nohfelden-Wolfersweiler trifft nach gutem Saisonstart auf Theley.

 Calogero Bonsignore, Trainer der SG Nohfelden-Wolfersweiler

Calogero Bonsignore, Trainer der SG Nohfelden-Wolfersweiler

Foto: Naumann

Die Verbandsliga-Fußballer der SG Nohfelden-Wolfersweiler haben bisher in acht Partien elf Punkte geholt, sind Tabellensiebter und damit bester Aufsteiger. „Damit sind wir zufrieden. Wir haben viel aus den Spielen rausgeholt“, meint Trainer Calogero Bonsignore. Doch nur zufrieden zu sein, reicht ihm nicht. „Denn es geht immer mehr“, will der Trainer vermeiden, dass sich sein Team jetzt in der Komfortzone zurücklehnt. Denn: „Alle müssen am Limit spielen, sonst wird es für uns schwer, in der Verbandsliga Punkte zu holen“, mahnt Bonsignore.