1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Vatertag im Saarland: Polizei ist am Bostalsee im Einsatz

Mit Bollerwagen unterwegs : Vatertag-Touren im Saarland – Polizei ist rund um den Bostalsee im Einsatz

Mit Zügen und zu Fuß pilgern Menschen zu Hunderten an die Feierplätze. Die ersten Strafanzeigen laufen. Auch der Krankenwagen war bereits im Einsatz.

Seit dem Vormittag sind Massen Feierlustiger in Bewegung, ziehen wie in den Vorjahren an den Bostalsee. „Bereits um 10.30 Uhr haben wir bis zu 500 Leute gezählt, die vom Bahnhof in Türkismühle zum See marschierten“, berichtet Andreas Riemenschneider von der Polizeiinspektion Nordsaarland in Wadern auf Nachfrage. Die Menschen waren mit dem Zug angereist, mit allerlei Getränken ausstaffiert.

Auch aus anderen Himmelsrichtungen pilgern noch weitere Vatertagstouristen an den Bostalsee. In diesem Zusammenhang mussten Beamte bereits eingreifen, wenn die Gruppen den Straßenverkehr gefährdeten oder ihren Müll in Vorgärten werfen wollten. Die Polizisten, die seit dem frühen Morgen mit einem Großaufgebot im Einsatz sind, sprechen aber bislang von einem recht ruhigen Verlauf. Einmal musste bisher der Krankenwagen einen Betrunkenen in die Klinik bringen. Im Vorjahr hatten die Ermittler an die 3000 Besucher gezählt, berichtet Riemenschneider. Von einer ähnlichen Größenordnung geht er auch diesmal aus.

Unterdessen sei die Lage am Losheimer Stausee sowie im Ortsteil Scheiden sehr ruhig.