1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Ungewöhnlicher Hahn auf Weltreise

Ungewöhnlicher Hahn auf Weltreise

Musiker Peter Korbel führte am Sonntag im CfK, Spiesen-Elversberg, sein kindgerechtes Werk „Rockos Reisen – Eine musikalische Geschichte für Kinder“ auf. Darin bereist ein ungewöhnlicher Hahn namens Rocko die ganze Welt, um die unterschiedlichsten Gitarrenmelodien zu lernen.

. Der musikalische Hahn Rocko fackelt nicht lange, als sein Gitarrenlehrer ihm keine weiteren Lieder mehr beibringen kann. Weil es mehr als "Hänschen klein" geben muss, schnappt Rocko sich seinen guten Freund Franz, einen Kater, und bereist mit ihm zusammen die Welt - auf der Suche nach neuen wunderschönen Melodien. Trotz des strahlend blauen Himmels kamen am Sonntagnachmittag kleine Musikfreunde in die Eventhalle des CfK (Centrum für Kommunikation) in Spiesen-Elversberg, um gemeinsam mit Musiker Peter Korbel und dem gefiederten Rocko diese Weltreise anzutreten. Bei der Aufführung von "Rockos Reisen - Eine musikalische Geschichte für Kinder", einer Veranstaltung des Jugendbüros Spiesen-Elversberg, lernten die kleinen Zuschauer nicht nur etwas über die unterschiedlichsten Musikrichtungen. Die Kinder verdienten sich eine glatte Eins in Erdkunde, als Peter Korbel zwischendrin die einzelnen Flaggen der bereisten Länder abfragte. Ruckzuck zeigten die kleinen Musikfreunde auf die richtige Flagge, sodass der abenteuerlustige Hahn Rocko und sein Reisekamerad Franz mit ihrem Heißluftballon den Landeflug antreten konnten.

Zunächst geht es im dreisätzigen Werk "Rockos Reisen" nach Südamerika, wo in Brasilien gerade der weltberühmte Karneval tobt. Mit den erfrischenden Sambaklängen im Ohr reisen die beiden Tiere weiter nach New Orleans, der Wiege des Jazz und später des Blues. Letzterer berührt Rocko zutiefst, aber weil er noch weitere Melodien in sein Repertoire aufnehmen will, überquert er schweren Herzens den Atlantik. In England drückt man dem Hahn direkt stilecht eine Tasse Tee in die Flügel - natürlich mit einem Schuss Milch. Dort kommt Rocko und Franz der "Greensleeves" zu Ohren, eine englische Volkslied-Melodie. Wie Peter Korbel in der Rolle des Rocko erklärte, handelt es sich dabei um den "ältesten Hit der Welt". Es sei gegen Ende des 15. Jahrhunderts entstanden; in Europa haben man erst zu dieser Zeit angefangen, Lieder aufzuschreiben. Zurück zu Hause glänzt Rocko mit seinen neuen Melodien - die ganze Reiserei hat sich gelohnt. "Er hat alles sehr kindgerecht erklärt", lobte Regina Markus aus Neunkirchen den Musiker Peter Korbel. Ihr Sohn David (7) spielt seit einem halben Jahr Gitarre; der Klang des Instruments gefalle ihm sehr gut. Wie eine E-Gitarre im Vergleich zu einer Akustikgitarre klingt, konnte das Publikum abschließend noch selbst austesten. Peter Korbel ließ die kleinen Musikfreunde auf einer E-Gitarre eigens für Kinder spielen - die möglichen Rockstars von morgen hauten kräftig in die Saiten.