Umweltministerin kommt zur Andacht

St. Wendel. In der "Politischen Neujahrsandacht" am Samstag, 1. Januar, um 18 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche in St. Wendel spricht Saar-Umweltministerin Simone Peter (Grüne, Foto: dpa). In ihrer Kanzelrede befasst sie sich mit der Jahreslosung für 2011 aus dem Römerbrief (12,21): "Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit dem Guten"

St. Wendel. In der "Politischen Neujahrsandacht" am Samstag, 1. Januar, um 18 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche in St. Wendel spricht Saar-Umweltministerin Simone Peter (Grüne, Foto: dpa).In ihrer Kanzelrede befasst sie sich mit der Jahreslosung für 2011 aus dem Römerbrief (12,21): "Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit dem Guten". Die Andacht wird musikalisch gestaltet von einem Auswahlchor der Kantorei des Kirchenkreises "Obere Nahe" unter Leitung von Roland Lißmann. Im Anschluss lädt die Gemeinde zum Neujahrsempfang ein.

Die Reihe mit den "Politischen Neujahrsandachten" begann 1996, von Pfarrer Gerhard Koepke initiiert.

Zu den saarländischen Politikerinnen und Politiker, die sich an der Auslegung eines biblischen Wortes im aktuellen gesellschaftlichen Kontext versucht haben, gehören unter anderem der amtierende Ministerpräsident Peter Müller (1999), der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Heiko Maas (2004), der Vorsitzende der Landtagsfraktion der "Grünen" Hubert Ulrich (2005) sowie Oskar Lafontaine (Die Linke). red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort