Umfrage zum Für und Wider von Windrädern

Umfrage zum Für und Wider von Windrädern

Neunkirchen Neue Verbundsteine für Gehwege Die Kreisstadt Neunkirchen wird in den nächsten Wochen die Gehwege in der Forsthausstraße in Wiebelskirchen in Teilbereichen erneuern. Im Anschluss an diese Baumaßnahme werden in Hangard die Gehwege Zum Zimmermannsfels, Im Schachen und in der Lindenstraße ebenfalls mit einem Verbundpflaster-Belag neu gestaltet.

Dies teilt die Stadtpressestelle mit.

Spiesen-Elversberg

Reparaturarbeiten nach Wasserrohrbruch

Noch einige Tage werden ins Land gehen, bis die Spieser Straße in Elversberg wieder uneingeschränkt benutzbar ist. Die Folgen des Wasserrohrbruchs zwingen die verantwortliche KEW, Schäden an Straßen und Gehwegen zu prüfen und zu beseitigen. Etwa 75 Kubikmeter Wasser traten am Sonntag aus. >

Kreis Neunkirchen

Umfrage zum Für und Wider von Windrädern

Die Nutzung der Windkraft zur Stromerzeugung hat wichtige Bedeutung - hinter diese Aussage stellten sich mehr als 80 Prozent der 812 SZ-Leser, die sich am SZ-Umfrage-Center zum Thema Windräder (Foto: Uwe Zucchi/dpa) beteiligt haben. Gleichzeitig wurde deutlich, dass die Ansichten über geeignete Standorte geteilt sind. Und rund zwei Drittel der Umfrageteilnehmer wünschen sich eine Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger bei der Festlegung dieser Standorte. >

Neunkirchen

Besondere Orden für Hoppeditz-Urgestein

1974 wurde der Neunkircher Kinderkarnevalsverein Hoppeditz ins Leben gerufen. Und über die ganzen 40 Jahre seines Bestehens halten die Gründungsmitglieder Olaf Karthein und Nicole Conrad dem Verein in unterschiedlichen Funktionen die Treue. Grund genug für eine Auszeichnung durch den Bund Deutscher Karneval beim Ordensempfang des Hoppeditz am Sonntagmorgen. >

Mehr von Saarbrücker Zeitung