1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Umfrage zum Ferienpark läuft noch

Umfrage zum Ferienpark läuft noch

St. Wendel. Der vorgesehene Bau eines Ferienparks am Bostalsee (wir berichteten) interessiert viele Menschen. Und nicht nur allein im Landkreis St. Wendel. Auch Leser außerhalb unserer Region beschäftigt das Thema. Das beweist die rege Teilnahme an einer SZ-Leserbefragung im Zusammenhang mit diesen Plänen

St. Wendel. Der vorgesehene Bau eines Ferienparks am Bostalsee (wir berichteten) interessiert viele Menschen. Und nicht nur allein im Landkreis St. Wendel. Auch Leser außerhalb unserer Region beschäftigt das Thema. Das beweist die rege Teilnahme an einer SZ-Leserbefragung im Zusammenhang mit diesen Plänen. Selten beteiligten sich innerhalb kürzester Zeit so viele Menschen an solch einer Umfrage. Allein im Internet wurde bis gestern knapp 500 Mal abgestimmt. Per Telefon sogar mehr als 1400 Mal.Die Abstimmung läuft noch: Wir wollen von Ihnen wissen, wie Sie zur Finanzierung des Ferienparks stehen. Und fragen am Telefon sowie online nach. Wenn Sie der Meinung sind: "Ja, der Ferienpark soll auch mit öffentlichem Geld vorfinanziert werden", wählen Sie (06 81) 5 02-60 10. Wenn Sie meinen: "Nein, der Ferienpark soll nicht mit öffentlichem Geld in dieser Höhe vorfinanziert werden", wählen Sie (06 81) 5 02-60 20. Die Telefone sind noch bis Sonntag, 24 Uhr, geschaltet (normaler Telefontarif). Im Internet können Sie unter www.saarbruecker-zeitung.de/umfragen abstimmen. Über das Ergebnis berichten wir am Dienstag. hgn/him

Hintergrund

Investoren sind das Unternehmen Andersen & Sarstrup aus Dänemark, das Ferienhäuser in mehreren europäischen Ländern vermarktet, die Firma IETC aus Fresenburg/Emsland, ein Zusammenschluss von fünf Holzbauunternehmen, und Pierre & Vacances aus Paris, die Muttergesellschaft von Center Parcs. Diese gründen eine Zweckgesellschaft zur Finanzierung, zum Bau und zur Vermietung der 500 Ferienhäuser am Bostalsee. Dabei geht es um ein Investitionsvolumen von 45 Millionen Euro. Mit dabei ist jetzt auch der Landkreis St. Wendel über das Freizeitzentrum Bostalsee mit einer stillen Einlage von 4,5 Millionen Euro.

So soll der Ferienpark einmal aussehen. Grafik: Center Parcs

Die Gesellschaft muss 20 Prozent der Investitionssumme als Eigenkapital einbringen, den Rest finanziert sie über Banken. Im Gegenzug mietet Center Parcs die Häuser und garantiert Mieteinnahmen in den nächsten 15 Jahren von 55 Millionen Euro. vf