1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Turnen: TV Eppelborn feiert gelungenen Drittliga-Auftakt

Turnen: TV Eppelborn feiert gelungenen Drittliga-Auftakt

Stuttgart. Der TV Eppelborn ist mit einer guten Leistung in die 3. Bundesliga gestartet. Im ersten Wettkampf nach dem Aufstieg setzten die Eppelborner Turnerinnen mit 174,45 Punkten und Platz drei ein Zeichen

Stuttgart. Der TV Eppelborn ist mit einer guten Leistung in die 3. Bundesliga gestartet. Im ersten Wettkampf nach dem Aufstieg setzten die Eppelborner Turnerinnen mit 174,45 Punkten und Platz drei ein Zeichen. Vor rund 250 Zuschauern in der Stuttgarter Scharrena mussten sie sich am Sonntag lediglich dem TV Überlingen mit 177 Punkten und dem Turnteam Schwaben mit 176,2 Punkten geschlagen geben. Doch die absolute Zufriedenheit stellt sich bei den Saarländerinnen noch nicht ein: "Es hat alles gut funktioniert. Wir hatten aber noch Luft nach oben, weil einige etwas Neues ausprobiert haben", erklärt Turnerin Sarah Altmeyer.Sogar Jugend-Nationalturnerin Pauline Schäfer, die an diesem ersten Wettkampftag mit 48,6 Punkten das zweitbeste Vierkampfergebnis ablieferte, hatte am Stufenbarren gepatzt und einen Punktabzug kassiert. Die Wertungen der Kampfrichter seien jedoch sehr streng gewesen, meint Altmeyer. Beste Turnerin war Filipa Martins vom Turnteam Schwaben mit 50,9 Punkten.

"Wenn wir am Barren noch zulegen, können wir sogar noch weiter vorne landen", sagt Altmeyer optimistisch. Und Pauline Schäfer sei dann sogar eine Kandidatin für den Gesamtsieg im Vierkampf. "Ihre Paradegeräte Schwebebalken und Sprung waren wieder einmal super", lobt Altmeyer die 15-Jährige. Als Nächstes steht am 21. Oktober der Wettkampf in Karlsruhe an. Das ursprüngliche Saisonziel Klassenverbleib könnte dann nach oben korrigiert werden. "Wenn es gut läuft, ist auch mehr möglich", sagt Altmeyer. jan

Foto: Rolf Ruppenthal