1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Türkismühle. Christina Klein, die in der Hubert-Schmidt-Straße 3 lebt, feiert an diesem Samstag, 11. Juli, ihren 80. Geburtstag.

Türkismühle. Christina Klein, die in der Hubert-Schmidt-Straße 3 lebt, feiert an diesem Samstag, 11. Juli, ihren 80. Geburtstag.

Türkismühle. Christina Klein, die in der Hubert-Schmidt-Straße 3 lebt, feiert an diesem Samstag, 11. Juli, ihren 80. Geburtstag. Walhausen. An diesem Samstag vollendet Heinz Pfeiffer, Zum Heidenkopf 9, sein 83. Lebensjahr. Marpingen. Elfriede Müller, die am Langenstrank 56 wohnt, begeht an diesem Sonntag ihren 75. Geburtstag. - Ihren 77

Türkismühle. Christina Klein, die in der Hubert-Schmidt-Straße 3 lebt, feiert an diesem Samstag, 11. Juli, ihren 80. Geburtstag. Walhausen. An diesem Samstag vollendet Heinz Pfeiffer, Zum Heidenkopf 9, sein 83. Lebensjahr. Marpingen. Elfriede Müller, die am Langenstrank 56 wohnt, begeht an diesem Sonntag ihren 75. Geburtstag. - Ihren 77. Geburtstagfeiert diesen Sonntag Hildegard Eckert aus der Alsbachstraße 62. - 72 Jahre alt wird an diesem Sonntag Agnes Schu, Im Grund 13. - Helma Dörrenbächer, die in der Ringelgasse 68 zu Hause ist, feiert diesen Sonntag, 12. Juli, ihren 71. Geburtstag.Eiweiler. Ihren nunmehr 75. Geburtstag begeht diesen Sonntag Maria Backes aus der Neunkircher Straße 28.Sötern. Tilli Müller, die in der Straße Obersötern 3 lebt, vollendet an diesem Sonntag ihr 83. Lebensjahr.Furschweiler. An diesem Sonntag feiern die Eheleute Karl Mees und Luzia, geborene Peter, Freisenerstraße 1, das Fest der Diamantenen Hochzeit. Das Ja-Wort gaben sie sich am 11. Juli 1949 auf dem Amt Oberkirchen Namborn im Gasthaus Sesterheim in Namborn. Die kirchliche Trauung erfolgte einen Tag später durch Pfarrer Klinger in der Pfarrkirche St. Anna in Furschweiler. Vier Kinder, fünf Enkel und zwei Urenkel sind der Stolz des Jubelpaares. In einem Dankgottesdienst am Sonntag um elf Uhr in der Kapelle des Alten Paterhofes in St. Wendel dankt das Jubelpaar dem Herrn, dass sie diesen seltenen Tag erleben dürfen. Karl Mees wurde am 29. November 1921 in Baltersweiler geboren. Nach der Volksschule absolvierte er sein Landjahr bei einem Bauer in Northeim in Niedersachsen im Harz. Anschließend kam er zum Westwall, wurde am 1. April 1940 zur Wehrmacht in Kassel eingezogen, war als Soldat in Frankreich, Rumänien und Russland eingesetzt und wurde nach vierjähriger russischer Gefangenschaft 1948 in die Heimat entlassen. 40 Jahre lang war Karl Mees bei der Eisenbahn beschäftigt, 23 Jahre Kassenwart beim örtlichen Obst- und Gartenbauverein und aktiv bei der Feuerwehr Furschweiler, wo er heute noch der Altersabteilung angehört. Ebenfalls noch Mitglied ist er beim Pensionärverein und Musikverein. Luzia Mees wurde am 29. Mai 1927 in Furschweiler geboren. Nach der Volksschule machte sie ihr Landjahr bei einem Bauer in Reitscheid. Danach erlernte sie in St. Wendel den Beruf einer Damenschneiderin, war anschließend bei der Firma Weinhold in Saarbrücken tätig und schneiderte später zu Hause weiter. Sie war Mitglied im mittlerweile aufgelösten Turnverein und ist immer noch bei den Furschweiler Landfrauen. Kennen gelernt haben sich Karl und Luzia Mees durch Bekannte. 1956 bauten sie sich ein Haus in Furschweiler. Noch heute verrichtet der Jubilar leichte Gartenarbeiten und die Jubilarin erfreute sich an ihren Blumen. "Die Lektüre der Saarbrücker Zeitung, die sie seit 59-einhalb Jahren beziehen, gehört wie der Kaffee zum Frühstück. se