Streifzug durch die deutsch-französische Chanson-Geschichte

Streifzug durch die deutsch-französische Chanson-Geschichte

Den Saarländern sagt man nach, dass sie fast schon halbe Franzosen seien. Dann müssen sie das Programm der deutsch-französischen Band Die Schoenen einfach lieben.

Die vier Musiker um Sängerin Anne Schoenen präsentieren Chansons und Lieder, so prickelnd wie ein Glas Champagner und zugleich unaufgeregt wie ein kühles Pils, kündigt die Gemeinde Illingen an. In die Illipse Illingen kommen Die Schoenen am Donnerstag, 15. Mai, um 20 Uhr mit ihrem neuen Programm "Bon Voyage", zu Deutsch "Gute Reise". Es dreht sich alles um Reisefieber und Fernweh, aber auch um Jetlag und Heimweh, um Aufbruch und Ankommen, um unerwartetes Glück und unerfüllte Träume - für das Publikum eine Reise vom Eiffelturm über den Alexanderplatz bis zum Zuckerhut und quer durch die deutsch-französische Chanson-Geschichte. Die Band hat dafür Stücke berühmter Kollegen neu arrangiert, aber auch frische Eigenkompositionen und bleibt dabei ihrer Liebe zum Chanson treu.

Eintritt: zehn, ermäßigt acht Euro.

Mehr von Saarbrücker Zeitung