Spielerisch wichtige Fahrtechniken einüben

Spielerisch wichtige Fahrtechniken einüben

Türkismühle. Zu Beginn dieses Schuljahres war der ADAC mit seinen ehrenamtlichen Helfern wieder zu Gast an der Gesamtschule Türkismühle, um mit den Schülern der Klassenstufe 5 den Sicherheitsparcours zu absolvieren. Auf dem zirka 200 Meter langen Parcours mit acht Aufgaben konnten die Kinder spielerisch wichtige Fahrtechniken einüben, die sie im Straßenverkehr beherrschen müssen

Türkismühle. Zu Beginn dieses Schuljahres war der ADAC mit seinen ehrenamtlichen Helfern wieder zu Gast an der Gesamtschule Türkismühle, um mit den Schülern der Klassenstufe 5 den Sicherheitsparcours zu absolvieren. Auf dem zirka 200 Meter langen Parcours mit acht Aufgaben konnten die Kinder spielerisch wichtige Fahrtechniken einüben, die sie im Straßenverkehr beherrschen müssen. Beim abschließenden Turnier testeten die Schüler ihr Fahrkönnen. Vermeintlich einfache Aufgaben zeigten sich als knifflige Herausforderung. Es war gar nicht so einfach, die "Acht" zu durchfahren, ohne dass die aufgestellten Holzklötzchen fallen. Und genau an der Linie zu stoppen oder mit dem Fahrrad über einen schmalen Holzbalken zu balancieren, auch das war ganz schön schwierig. Und dann erst das einhändige Fahren im Kreis. Aber die Schüler - und auch einige Lehrkräfte - meisterten die Aufgaben mit Bravour. In jeder Klasse wurden die drei Besten mit Urkunden geehrt, alle erhielten eine Teilnehmerurkunde. Und alle, die die Qualifikation für den Kreisentscheid geschafft haben, können nun im Herbst ihr Können erneut unter Beweis stellen. red

AUF EINEN BLICK

Die jeweils besten Mädchen und Jungen erhielten eine Urkunde: 5a: Annalena Glöckner, Vivian Mayr, Claudia Schweig; Tristan Späth, Luca Wecker, Leon Liesmann; 5b: Michelle Schmidt, Elena Stoll, Sophie Stillenmunkes; Leon Becker, Maurice Stoll, Mirco Haypeter; 5c: Chantal Alt, Anja Kritinin, Marie Sander; Maxi Vogt, David Rimlinger, Nicolas Lhoste; 5d: Emma Tholey, Danisha Cypher, Joélina Block; Christian Oels, Luca Taibi, Bastian Mergen; 5e: Amy Sigg, Mandy Zierhut, Nadine Korb; Marvin Steffen, Maurice Wollmer, Nico Ruppenthal. red