SPD fordert mehr Hintergrundinformationen

SPD fordert mehr Hintergrundinformationen

Wie beteiligt sich die Gemeinde Nohfelden an der Eröffnung des Nationalparks? Welche Fördergelder für welche Projekte können in Anspruch genommen werden? Was geschieht in dem Arbeitskreis Nationalpark?

Die SPD-Fraktion im Nohfelder Gemeinderat fühlt sich nicht genügend informiert, was das grenzüberschreitende Großprojekt angeht. Außerdem hält sie die Verwaltung in dieser Sache für zu passiv (wir berichteten). Daher stellte sie in der jüngsten Gemeinderatssitzung den Antrag, das Gemeindeentwicklungskonzept (Geko) im Hinblick auf den Nationalpark weiter auszuarbeiten und Fördergelder dafür zu beantragen. "Ich habe nichts dagegen, dass Geko fortgeschrieben wird", sagte dazu der CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Dietz. Und auch Bürgermeister Andreas Veit betonte, dass er "der Letzte wäre, der gute Ideen ablehnt". Er sagte aber auch: "Ich glaube nicht, dass wir schlecht aufgestellt sind." Ideen in den Ortsräten sammeln und dann das Gemeindeentwicklungskonzept fortschreiben - darauf verständigte sich der Gemeinderat. him

Mehr von Saarbrücker Zeitung