Sozial benachteiligten Kindern eine Freude bereiten

Sozial benachteiligten Kindern eine Freude bereiten

Neunkirchen. Noch bis Samstag, 18. Dezember, findet in in der Galeria Kaufhof in Neunkirchen noch die schon zur Tradition gewordene Aktion "Charity-Baum" statt. Während dieser Aktion erfüllt der Kaufhof gemeinsam mit den Kunden jedes Jahr zu Weihnachten etwa 300 sozial benachteiligten Kindern der Caritas Neunkirchen kleine Wünsche

Neunkirchen. Noch bis Samstag, 18. Dezember, findet in in der Galeria Kaufhof in Neunkirchen noch die schon zur Tradition gewordene Aktion "Charity-Baum" statt. Während dieser Aktion erfüllt der Kaufhof gemeinsam mit den Kunden jedes Jahr zu Weihnachten etwa 300 sozial benachteiligten Kindern der Caritas Neunkirchen kleine Wünsche. Wie Geschäftsführer Manfred Welt mitteilt, hat man sich dieses Jahr ein ehrgeiziges Ziel gesetzt. Weil immer mehr Kinder in Armut leben, will man dieses Jahr 400 Geschenke am Ende der Aktion an die Caritas übergeben.Der Baum, der Charity-Baum, steht in der Kinderabteilung im im Erdgeschoss. Er ist bestückt mit unzähligen Wunschzettelkarten, auf denen Weihnachtswünsche notiert sind. Jeder Wunsch hat einen Wert von etwa 15 Euro. Kunden und Mitarbeiter können sich bis zum 19. Dezember einen Wunschzettel aussuchen, das darauf beschriebene Geschenk erwerben und es an einer zentralen Stelle in der Filiale abgeben. Die Geschenke werden schön verpackt, aufbewahrt und kurz vor Weihnachten an Jörg Panter, Projektbegleiter und -entwickler der Caritas, übergeben. "Uns ist es wichtig, bedürftigen Menschen zu Weihnachten eine Freude zu machen. Es sind oftmals kleine Wünsche, die für diese Menschen von großer Bedeutung sind", sagt Filialgeschäftsführer Manfred Welt. "Wir danken Kunden und Mitarbeitern für die Unterstützung dieser tollen Aktion", ergänzt Michael Schütz, Geschäftsführer des Caritas-Verbandes Schaumberg-Blies. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung