1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Siegbert Jung behält das Kommando

Siegbert Jung behält das Kommando

In der Mitgliederversammlung wurde nicht nur gewählt, sondern auch geehrt: Bernd Bourgois vom SV Menningen erhielt für 25-jährige Tätigkeit den Schiedsrichter-Ehrenbrief sowie die Verbandsehrennadel in Silber.

Beim jüngsten Lehrabend der Schiedsrichtergruppe Beckingen, zu dem Obmann Siegbert Jung (SV Eimersdorf) seine Schiedsrichterkameraden und Ehrenschiedsrichter geladen hatte, unterstrich die Anwesenheit des Kreisschiedsrichterobmannes Heiner Müller und des Kreislehrwartes Gerhard Bednorz die Wichtigkeit des Abends.

Kleinste Gruppe der Westsaar

Es stand die Neuwahl des Gruppenobmanns an, der turnusgemäß in allen Schiedsrichtergruppen alle drei Jahre im Vorfeld von Kreisschiedsrichtertagen und Schiedsrichterhauptversammlung zu wählen ist. Unter der Versammlungsleitung von Gustav Brandstätter, mit jetzt 70 Jahren Ehrenschiedsrichter der Gruppe mit Heimatverein FC Reimsbach, erfolgte diese Neuwahl, zu der der bisherige Amtsinhaber Jung einziger von seinen Schiedsrichtern vorgeschlagener Kandidat war. So fiel denn die Wahl auch einstimmig aus und Jung wird der mit 42 Schiedsrichtern, davon zehn Ehrenschiedsrichter, kleinsten Gruppe im Westsaarkreis an vorderster Front für die Einhaltung der Fußballregeln sorgen.

Zu seinem Stellvertreter wurde Tobias Bischof (FC Reimsbach) gewählt. Die Mannschaftskasse wird weiterhin von Edmund Jost (SG Honzrath/Haustadt) geführt. In seinem Rückblick erinnerte Kreisschiedsrichterobmann Müller an den Vorgänger von Jung, an den langjährigen Obmann Paul Spelz (FC Beckingen), der vor drei Jahren in das oberste Amt der Schiedsrichtergruppe gewählt worden war.

Doch Spelz, der seit April 1979Schiedsrichterobmann war, verstarb plötzlich und unerwartet bei der Leitung eines Fußballspiels im Oktober 2011. Jung wurde anschließend kommissarisch die Leitung der Gruppe übertragen. Zudem hatte Müller die ehrenvolle Aufgabe, dem Schiedsrichter Bernd Bourgois (SV Menningen) für 25-jährige Tätigkeit als Unparteiischer den Schiedsrichter-Ehrenbrief sowie die verbnadsehrennadel in Silber zu überreichen.

Darüber hinaus gab Müller einige personelle Veränderungen innerhalb der Schiedsrichtergruppen im Westsaarkreis bekannt. Sein Dank galt allen Pfeifenmännern der Gruppe für ihre Zuverlässigkeit und engagierten Einsatz.

Zur Schiedsrichtergruppe Beckingen gehören die Vereine SV Biringen/Oberesch, SG Rehlingen/Fremersdorf, FSV Hemmersdorf, SV Gerlfangen/Fürweiler, SV Eimersdorf, SV Rissenthal, SV Menningen, SF Saarfels, SSV Oppen, FC Beckingen, FC Reimsbach, SG Honzrath/Haustadt und SV Erbringen. Knapp 1000 Spiele haben die Schiedsrichter der Gruppe im vergangenen Jahr geleitet.