Sieben Einsätze im Jahr 2010

Eisen. Dem Löschbezirk Eisen gehören zurzeit 23 Aktive, zehn Mitglieder der Jugendfeuerwehr und acht ehemalige Aktive der Altersabteilung an. Im vergangenen Jahr mussten sie zu sieben Einsätzen ausrücken, viermal beim Orkantief Xynthia, zur Schneeräumung der Dachflächen des Schulzentrums in Türkismühle, sowie zwei Kaminbränden im Ort

Eisen. Dem Löschbezirk Eisen gehören zurzeit 23 Aktive, zehn Mitglieder der Jugendfeuerwehr und acht ehemalige Aktive der Altersabteilung an. Im vergangenen Jahr mussten sie zu sieben Einsätzen ausrücken, viermal beim Orkantief Xynthia, zur Schneeräumung der Dachflächen des Schulzentrums in Türkismühle, sowie zwei Kaminbränden im Ort. Insgesamt wurden 1729 ehrenamtliche Stunden bei der Ausbildung, Gerätewartung und bei Brandsicherheitswachdiensten erbracht. Im Abschluss an den Jahresrückblick beförderte Bürgermeister Andreas Veit den Löschbezirksführer Mark Luther zum Oberlöschmeister, Rainer Eifler zum Hauptlöschmeister und Mirko Luther zum Feuerwehrmann. Außerdem dankte er Rüdiger Berger für seine aktive Dienstzeit und verabschiedete ihn in die Altersabteilung. red