1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

SG Merchweiler/Limbach hat die Nase vorn

SG Merchweiler/Limbach hat die Nase vorn

Bei der Tischtennis-Kreispokal-Endrunde der Senioren in der Lehbesch-Halle in Ottweiler konnte sich die Spielgemeinschaft (SG) Merchweiler/Limbach den Titel in der A-Klasse, in der Mannschaften von Bezirks- bis Saarlandliga starten dürfen, sichern. Nach einem 4:0- Erfolg im Semifinale gegen den MTTC Namborn musste der Meister der Senioren-Landesliga im Endspiel gegen Liga-Konkurrent TTF Eppelborn ran.

Die Eppelborner hatten sich in ihrem Halbfinale mit 4:3 gegen den TTC Lebach durchgesetzt.

Klaus-Dieter Hahnenberger brachte die SG durch ein 11:5, 9:11, 11:3 und 11:5 gegen Ulrich Kaiser mit 1:0 in Führung, ehe Josef Backes, der sich nach einem 0:1-Satzrückstand gegen Thomas Schimek mit 3:1 behauptete, ausglich. Anschließend erhöhte Abwehrer Uli Klicker mit einem 3:0 gegen Martin Groß und das Doppel Schimek/Klicker, die mit 3:0 gegen Kaiser/Backes erfolgreich waren, auf 3:1. Das Spitzeneinzel konnte Thomas Schimek gegen Ulrich Kaiser mit 3:0 für sich entscheiden und machte den 4:1-Endstand perfekt.

In der Senioren-B-Klasse (Kreisliga/Kreisklasse) standen sich im Endspiel der SV Remmesweiler und die TTG Wustweiler/Uchtelfangen gegenüber. Trotz eines starken Jochen Schwarz, der zwei Einzel gegen Andreas Welter und Gerald Jung gewann, musste sich die TTG mit 2:4 geschlagen geben.