1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Schummer leitet Kreischorverband

Schummer leitet Kreischorverband

Winterbach. Wenn auch die Zahl der Sänger nach und nach abnimmt, Kinder- und Jugendchöre nur noch selten gegründet werden, ist der Kreischorverband St. Wendel noch gut aufgestellt. Sein Vorsitzender Ingbert Schummer hielt auf der Jahreshauptversammlung im Winterbacher Kulturzentrum Zahlen parat. Im Kreis St

Winterbach. Wenn auch die Zahl der Sänger nach und nach abnimmt, Kinder- und Jugendchöre nur noch selten gegründet werden, ist der Kreischorverband St. Wendel noch gut aufgestellt. Sein Vorsitzender Ingbert Schummer hielt auf der Jahreshauptversammlung im Winterbacher Kulturzentrum Zahlen parat. Im Kreis St. Wendel singen 67 Chöre, 37 Männerchöre; ein Frauenchor, 20 Gemischte Chöre sowie neun Kinder- und Jugendchöre. Den Gesang als Hobby pflegen in diesen Chören 1605 Erwachsene und 225 Kinder und Jugendliche. Verstummt seien der Kinderchor Gehweiler und der Barbara-Chor Namborn. Der neu aufgebaute Hochwaldchor, der sich aus Sängern aus Braunshausen, Primstal und Schwarzenbach zusammensetzt, habe sich, wie Schummer festgestellt hat, gut etabliert. Leider nehme die Zahl der Sänger in allen Orten immer mehr ab. Nur dort, wo die Schiene Kinderchor - Jugendchor - Junger Chor - Erwachsenenchor existiere, sei der Fortbestand eines Chores gewährleistet, sagte der Vorsitzende des Kreischorverbandes. Mit dem "Tag der jungen Stimmen" hat der Verband nach den Worten seines Chorleiters Thomas Martin einen guten Weg eingeschlagen. Für die sechste Veranstaltung dieser Art - Chorwerkstatt genannt - im vergangenen Herbst in Marpingen hätten 100 Kinder und Jugendliche aktiviert werden können. Mit ihnen sei ein vielfältiges Repertoire an Liedern einstudiert und während einer von 350 Gästen besuchten Abschlussveranstaltung in der Schulaula präsentiert worden. Mehrere Chorleiter und Stimmbildnerinnen hatten sich in diese Chorwerkstatt eingebracht. Die "Nacht der Chöre" 2009 in Nonnweiler, die nach den Worten von Martin ein großer Erfolg war, wird im September in St. Wendel eine Neuauflage erleben. Festgehalten werde auch an dem jährlichen Advents- und Weihnachtskonzert. 2009 war es in Güdesweiler gegeben worden. 20 Sänger erhielten von Ingbert Schummer Ehrennadeln und Urkunden für langjährige Treue zum Chorgesang und zur ehrenamtlichen Arbeit. Der 100 Jahre alte Männerchor Winterbach sang unter Leitung von Hubert Hoffmann während der Versammlung, die von 52 Delegierten besucht war, drei Chorssätze. Die Jahreshauptversammlung 2011 ist für 19. März in Alsweiler geplant. gtr

Auf einen BlickDer Vorstand des Kreischorverbandes: Vorsitzender Ingbert Schummer, Stellvertreter Matthias Nickels, Kassiererin Anette Beck, Schriftführerin Gabriele Staudt, Kreischorleiter Thomas Martin, Stellvertreter Hubert Hoffmann.Ehrungen: Eva Klees, 20 Jahre (Chor Courage Tholey). Vom Männergesangverein Harmonie Hasborn: Albert Baus (40), Alois Lauck (40), Hans Heckmann (50). Vom Männerchor Winterbach: Hans-Josef Brill, Gerhard Britz, Walter Sartorius, Wolfgang Weiand, Hartwig Neumann (jeweils 25 Jahre), Wilhelm Sartorius (40), Armin Morsch, Rudolf Gross, Reinhard Gessner, Horst Brill, Horst Nagel (jeweils 50 Jahre), Toni Recktenwald, Aloys Görgen, Hans Wolter, Berthold Fricke (jeweils 60 Jahre). Volker Klos und Gerhard Britz (20 Jahre Vorstandsarbeit). gtr