1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Schlüsselübergabe für neuen Flitzer

Schlüsselübergabe für neuen Flitzer

Gonnesweiler Fußballverein Blau-Weiß erhält Auto als Anerkennung für Integrationsarbeit.

Tolle Auszeichnung für den Fußballverein Blau-Weiß in Gonnesweiler: Der Verein aus dem St. Wendeler Land ist vom Deutschen Fußballbund (DFB) als Sieger in der Kategorie Verein mit dem Integrationspreis ausgezeichnet worden. Dieser Tage wurden dem Vereinsvorsitzenden Stefan Kunz während einer Feierstunde die Autoschlüssel für einen Mercedes Vito übergeben.

Franz Josef Schuman, Präsident des Saarländischen Fußballverbandes (SFV), lobte die vorbildliche Arbeit des Fußballvereins, dankte der Vereinsführung und den Mitgliedern für ihr ehrenamtliches Engagement. Es mache ihn schon etwas stolz, wenn ein Verein aus dem eigenen Verbandsgebiet eine solche Auszeichnung erhält.

Vereinsvorsitzender Kunz berichtete über die Integrationsarbeit in seinem Verein. Diese fand ihren Anfang im Jahre 2014. "Unser Engagement für Flüchtlinge begann mit wöchentlichen Trainingseinheiten sowie Sprach- und Kochkursen", sagte Kunz.

Mit der Gründung des interkulturellen Vereins aus dem Sportverein heraus wurden neue Möglichkeiten geschaffen, um den Prozess der Integration durch den Austausch zwischen den Kulturen zu forcieren und zu unterstützen.

Für die Vorstandsarbeit gewann der Verein Araber. "Damit haben wir ein Wir-Gefühl etablieren können", nannte Kunz einen Schlüssel zum Erfolg.

Der Verein ging auch einen Schritt auf die arabischen Frauen zu: Mit gemeinsamen Kochkursen brachten die Verantwortlichen die Gäste mit Frauen aus dem Dorf zusammen. Damit nehme der Verein bei der Integration eine weitere Schlüsselposition ein.

"Arabische Frauen haben in ihrem Kulturkreis wichtige Aufgaben zu erfüllen. Als zentrale Figur der emotionalen Stabilität in der Familie sind sie verantwortlich für die Erziehung der Kinder, für das Ansehen der Familie nach außen sowie für die Einhaltung von Werten", berichtete Kunz aus seinem Erfahrungsschatz - bevor er mit dem neuen Auto die Heimreise antrat.

Zum Thema:

Der FV Gonnesweiler feiert am Freitag, 19. Mai, auf seinem Sportgelände die lukrative Preisverleihung und stellt den Sieger-Vito ganz offiziell vor. "Die Feierstunde dient uns dazu, den eigenen kleinen und großen Sportlern in unserem Verein sowie den Nachbarvereinen, aber auch der Bevölkerung der Region dieses besondere Ereignis näher zu bringen", nennt Vereinsvorsitzender Stefan Kunz den Grund für die Feier.