Sanierung der B 41 zwischen Wolfersweiler und Nohfelden – mehrwöchige Vollsperrung

Es wird gebaut : B 41 in Wolfersweiler wird wochenlang voll gesperrt

Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) hat gestern mit den Fräs- und Asphaltarbeiten auf der B 41 in Wolfersweiler begonnen. Betroffen sind die Ortsdurchfahrt Wolfersweiler in drei Bauabschnitten sowie die freie Strecke bis zum Ortseingang Nohfelden auf einer Länge von etwa vier Kilometern.

Die Erneuerung der Fahrbahn einschließlich Markierung ist aus Gründen der Arbeitsstättensicherheit nur unter Vollsperrung möglich, teilt Klaus Kosok vom LfS mit. Positiver Nebeneffekt sei – je nach Witterung – eine relativ kurze Bauzeit von vier bis fünf Wochen. Mit Blick auf die Bedeutung der Strecke insbesondere für den Berufs- und Schulbusverkehr baue der LfS in der relativ verkehrsarmen Ferienzeit.

Die überregionale Umleitung erfolgt aus Richtung Hirstein auf der L  315 durch Asweiler und Freisen zur A 62,  Anschlussstelle (AS) Freisen 5, dort weiter auf der A 62 zur AS Birkenfeld (4) und analog in umgekehrter Richtung. Dem kleinräumigen Verkehr stehen innerörtliche Ausweichstrecken zur Verfügung.

Die Baumaßnahme wurde im Vorfeld mit dem öffentlichen Personennahverkehr abgestimmt. Sie hat Auswirkungen auf die Linienführung des Busverkehrs. Nähere Infos sind an den Haltestellen oder auf den Onlineportalen der Linienbetreiber NVG und Saar-Mobil zu finden.

Die Erreichbarkeit der Anliegergrundstücke werde  nach Möglichkeit sichergestellt.

Informationen über Streckenänderungen erhalten die Fahrgäste auch während der Servicezeiten von Montag bis Freitag, jeweils zwischen 9 und 17 Uhr bei der Saar-Mobil GmbH in Püttlingen unter der Telefonnummer (0 68 98) 56 91 50.

Mehr von Saarbrücker Zeitung