1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Saisonziel bei weitem übertroffen

Saisonziel bei weitem übertroffen

Erfolgreiche Woche für die Nachwuchs-Fußballer der JFG Saarlouis. Die A-Jugend sicherte sich souverän den Titel in der Verbandsliga und kehrt somit in die Regionalliga zurück. Die D-Jugend sicherte sich den Gewinn des Saarlandpokals.

Die U19-Junioren der JFG Saarlouis sind nach etlichen Versuchen in den vergangenen Jahren unter dem debütierenden und scheidenden Trainerteam José Niethammer/Sebastian Britz am großen Ziel angelangt: Bereits vorzeitig fuhr die Mannschaft dank eines 2:0-Sieges am vorletzten Spieltag gegen die JFG Obere Saar den Meistertitel in der A-Jugend-Verbandsliga ein und feierte damit auch den Aufstieg in die Regionalliga.

Die stolze Bilanz des HallenSaarlandmeisters und Pokal-Halbfinalisten nach dem 1:0-Sieg zum Saisonabschluss gegen die JFG St. Ingbert: 20 Siege, fünf Unentschieden und nur eine Niederlage, bei einem überragenden Torverhältnis von 93:20 Toren.

Dabei konnten die Vorzeichen vor der Saison kaum schlechter sein. Die Mannschaft stand vor einem Umbruch, nur wenige Spieler des älteren Jahrgangs blieben. Hinzu kamen aufrückende Spieler aus der B-Jugend, die dort aus der Regionalliga abgestiegen waren, und mit Niethammer und Britz ein völlig neues Trainerteam. Niethammer, für den es die erste Trainerstation war, und Sebastian Britz, der bereits im 13. Jahr Jugendtrainer ist, mussten alleine 13 neue Spieler in die Mannschaft einbauen, die bis auf Moritz Schwindling (1. FC Saarbrücken) und Fatih Günes (1. FC Reimsbach) allesamt von unterklassig spielenden Mannschaften zur JFG Saarlouis stießen. Der Verein hatte zwar als offizielles Saisonziel den Nichtabstieg ausgegeben, doch Trainer und Mannschaft setzten sich schnell neue Ziele, Ab dem dritten Spieltag stand Saarlouis an der Tabellenspitze. Auch langwierige Verletzungen wie bei Saarauswahl-Spieler Lukas Feka, der sich im Januar einen Kreuzbandriss zuzog, brachten die Mannschaft nicht aus dem Tritt. Während die Trainerzukunft von Niethammer bei der JFG Saarlouis noch nicht endgültig geklärt ist, wird Britz wegen der nicht gegebenen Option, die Mannschaft in der Regionalliga weiterhin als Trainer begleiten zu können, die JFG verlassen.

Außer der Verbandsliga-Meisterschaft konnte die JFG Saarlouis vergangene Woche noch einen weiteren großen Erfolg feiern. In Klarenthal sicherten sich die D-Junioren den Gewinn des Saarlandpokals. Im Finale schlugen sie das Team der SV Elversberg mit 2:0. Kai Lachowitz hatte die Mannschaft des Trainerduos Daniel Grün/Ilyas Trenz nach 19 Minuten in Führung gebracht. Erik Emanuel Schmidt machte mit dem 2:0 in der 57. Minute dann alles klar. Da beide Teams ihre jeweiligen Kreismeisterschaften souverän gewannen, kommt es im Halbfinale der Verbandsmeisterschaft zur erneuten Begegnung der beiden Tams. Diese findet am Donnerstag um 18.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der Dillinger Papiermühle statt.