Rotary Club St. Wendel spendet 8000 Euro an die Hospizeinrichtungen

Spende Rotary : Rotarier spenden 8000 Euro an Hospizeinrichtungen

Die Präsidentin des Rotary Clubs St. Wendel Stadt Claudia Ostrop-Riefer übergab dieser Tage jeweils einen Scheck über  4000 Euro sowohl an das stationäre Hospiz Emmaus als auch an den Christlichen Hospizhilfeverein St.

Wendel für die ambulante Hospizarbeit. Bei der Weihnachtsaktion im vergangenen Jahr sammelten die Rotary-Mitglieder und ihre Angehörigen an zwei Tagen im Globus Markt in St. Wendel, wie bereits seit Jahren, für die Hospizarbeit im Landkreis. Von den Clubmitgliedern und ihren Angehörigen wurden über 120 Kilogramm Gebäck gebacken und bei der Aktion an die Spender verteilt. Die Resonanz der Kunden des Warenhauses war äußerst positiv. Es konnten rund 8000 Euro eingesammelt werden.

Bei der Übergabe des Schecks an den Geschäftsführer des Hospiz Emmaus, Winfried Schäfer, berichtete dieser über die Veränderungen im vergangenen Jahr und über die bevorstehenden Anpassungen. So ist eine Verbesserung der Speisenversorgung vorgesehen. Man beabsichtigt in Zukunft im Gebäude der Einrichtung selbst zu kochen. Schäfer bedankte sich für die nun seit Jahren erfolgte Unterstützung durch den Rotary Club St. Wendel Stadt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung