Ringvorlesung am Umwelt-Campus Birkenfeld in Kooperation mit Nationalpark

Fortsetzung am Montag : Ringvorlesungsreihe am Umwelt-Campus geht wieder weiter

Nachhaltig. Innovativ. Digital. Das sind sozusagen drei Kernbotschaften der heutigen Zeit, deren Vernetzung sich auch im Motto des Umwelt-Campus Birkenfeld (UCB) und in den öffentlichen Ringvorlesungen des Sommersemesters widerspiegeln soll.

Die Ringvorlesungen finden nach Angaben eines UCB-Sprechers erstmalig in Kooperation mit der Nationalpark-Akademie des Nationalparks Hunsrück-Hochwald statt. Ein interdisziplinäres Vortragsangebot verknüpfe dabei rechtliche, sozioökonomische und technische Aspekte zu einem großen Ganzen. Die Teilnahme ist demnach kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Am Montag, 17. Juni, wird die Reihe um 19 Uhr fortgesetzt. Dann nämlich beschäftige sich Professor Rainald Enders mit dem Themenkomplex „Luftreinhalteplanung und Dieselfahrverbote – aktuelle Entwicklungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung“. Zum Hintergrund: Dieselfahrverbote für Straßenabschnitte oder Umweltzonen in Innenstädten schlagen nicht nur hohe politische Wellen, sie werfen auch eine Reihe von Rechtsfragen auf. Der Vortrag beleuchte die Rechtsprechung sowie die hierdurch veranlassten Gesetzesänderungen.

Im nächsten Termin der Ringvorlesung am Montag, 24 Juni, berichtet die Nationalpark-Akademie ab 19 Uhr über „Wilde Pläne“. Das Nationalparkamt schreibe seinen ersten Nationalparkplan, heißt es dazu vonseiten der UCB-Pressestelle. Und es wird die Frage aufgeworfen, wie ein Managementplan für Entwicklungsziele in ein Gebiet passt, in dem der Mensch nur ein Begleiter auf dem langen Weg einer Wildnis-Entstehung ist.

In der letzten Veranstaltung der Ringvorlesungsreihe im Sommersemester – am 1. Juli – sollen Gäste die Möglichkeit haben, untereinander und mit Professoren des UCB über den Themenkomplex nachhaltige Entwicklung und Klimaschutz zu diskutieren. Motto: „Open Space – Profs und Gäste“. Im Anschluss lade der Campus zu einem Zusammensein mit Snacks und Getränken ein. Beginn ist ebenfalls um 19 Uhr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung