1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Rettungshunde-Staffeln im Saarland trainieren erstmals gemeinsam

Rettungshunde-Staffeln im Saarland trainieren erstmals gemeinsam

St. Ingbert.

Zum ersten Mal haben die saarländischen Rettungshunde-Staffeln gemeinsam geübt. An der simulierten Suche nach einem Mädchen, das nach einer Party nicht nach Hause kam, haben sich die Hundestaffeln des Roten Kreuzes Homburg, der Technischen Hilkswerk-Ortsgruppen Nohfelden und Saarbrücken sowie des Bundesverbands Rettungshunde (BRH) Saar beteiligt. Geübt wurde in einem Waldgebiet bei St. Ingbert-Hassel. Nach rund zwei Stunden gelang es den Hunden, Hundeführern und Suchgruppenhelfern, das Mädchen zu finden. Einsatzleiter Eric Huber zeigte sich mit der Leistung der Teams sehr zufrieden, wie Magret Koch vom BRH Saar weiter mitteilte.