1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Rat diskutiert neue Organisation der Wehr

Rat diskutiert neue Organisation der Wehr

IllingenRat diskutiert neue Organisation der WehrAm heutigen Montag tritt der Gemeinderat von Illingen um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses zu seiner Oktober-Sitzung zusammen

IllingenRat diskutiert neue Organisation der WehrAm heutigen Montag tritt der Gemeinderat von Illingen um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses zu seiner Oktober-Sitzung zusammen. Unter anderem diskutiert das Bürgerparlament über die Errichtung einer Sonderrechnung "Regiebetrieb Feuerwehr Illingen" (Foto: SZ) und die Überführung der Aufgaben des Brandschutzes vom Haushalt in den Regiebetrieb Feuerwehr Illingen. Erforderlich wird diese Maßnahme, so die Sitzungsvorlage der Verwaltung, durch die Änderung des Brandschutz-Gesetzes im Saarland. Deswegen müssen die Gemeinden ihre Brandschutz-Bedarfsplanungen und ihre Brandschutz-Satzungen neu fassen. slDirmingenKirmes dauertnoch bis DienstagIm Eppelborner Ortsteil Dirmingen ist man stolz auf die Kirmes-Tradition. Noch bis Dienstag laden die Schausteller auf den Kirmesplatz im Brühl ein. Den Abschluss des Festes bildet am Dienstag die humorige Beerdigung des Kerwe-Lissje mit einem "Trauerzug" durchs Dorf. > Seite C 2WustweilerRübengesichter sollenböse Mächte vertreibenIn Wustweiler wird die Tradition des Rummelbooze-Schnitzens gepflegt. Aus Runkelrüben werden gruselige Fratzen, die als Rübengesichter die bösen Mächte der Finsternis vertreiben sollen. Fast 40 Kinder waren bei der Aktion des Heimat- und Verkehrsvereins und der örtlichen Feuerwehr dabei. > Seite C 3Illingen/MerchweilerÄrzte-Bereitschaft wirdin Sulzbach angesiedeltAb Anfang Dezember soll eine Ärzte-Bereitschaft am Sulzbacher Krankenhaus auch für die Bürger von Illingen und Merchweiler zuständig sein. Eine Regelung, die in der Ärzteschaft nicht unumstritten ist. > Seite C 4Kultur regionalAusstellung mit Blickauf die "schöne Welt"Die Künstlerinnen Hiltrud Hartmann und Michaela Rosar zeigen in den Räumen des Künstlerkreises Neunkirchen in der Langenstrichstraße 3 die Ergebnisse ihrer Auseinandersetzung mit der "schönen Welt". Die Werke werden noch bis zum 11. Dezember in der Galerie gezeigt. > Seite C 6