1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Pokal: JFG Schaumberg-Prims unterliegt dem 1. FC Saarbrücken

Jugend-Fußball : JFG verliert „das Finale um den Finaleinzug“

Erst der Top-Favorit 1. FC Saarbrücken stoppt die A-Jugend der JFG Schaumberg-Prims. Zuvor Siege gegen Saar 05 und Merchweiler.

Trotz guter Leistungen haben die U 19-Fußballer der JFG Schaumberg-Prims den Einzug ins Endspiel um den Saarlandpokal der Saison 19/20 verpasst. Nachdem der Wettbewerb wegen der Corona-Pandemie im März unterbrochen worden war, ermittelten die Viertelfinalisten am Samstag bei zwei Turnieren – mit jeweils vier Mannschaften – die beiden Finalteilnehmer.

Regionalliga-Aufsteiger Schaumberg-Prims traf in Merchweiler vor rund 200 Zuschauern auf den SV Saar 05, den gastgebenden SV Preußen Merchweiler (beide Verbandsliga) und den Top-Favoriten 1. FC Saarbrücken (Bundesliga).

Ihr erstes Spiel gegen Saar 05 gewann die JFG durch Tore von Noah Biegel und Niclas Scholl souverän mit 2:0. „Wir haben bis auf eine Freistoß-Chance, die Torwart Lennart Caryot gut pariert hat, nichts zugelassen. Nach vorne haben wir uns einige gute Möglichkeiten erarbeitet“, zeigte sich JFG-Trainer Wolfgang Alt sehr zufrieden mit der Auftaktpartie.

Im zweiten Spiel gegen Merchweiler griffen dann die Rädchen noch besser ineinander. Schaumberg-Prims siegte mit 9:0. „In nur 45 Minuten einen so hohen Sieg einzufahren, war schon beeindruckend“, urteilte Alt. Maurice Wollmer und Felix Dewald trafen dabei jeweils doppelt für Schaumberg-Prims. Die weiteren Treffer steuerten Nicolas Ding, Matthias Gard, Ron Blass, Jonas Sträßer und Biegel bei.

So kam es in der letzten Partie zwischen der JFG und dem 1. FC Saarbrücken, der seine beiden Auftaktbegegnungen ebenfalls gewonnen hatte, quasi zu einem „Finale um den Finaleinzug.“ In dem hatte Außenseiter Schaumberg-Prims schon nach wenigen Sekunden die Riesenchance zur Führung. Doch ein Kopfball von Sträßer strich haarscharf am gegnerischen Gehäuse vorbei.

In der 18. Minute ging der FCS dann nach einem Angriff über die linke Seite in Führung. Mit einem 25-Meter-Schuss in den Winkel gelang den Blau-Schwarzen nach einer halben Stunde das vorentscheidende 2:0. Fünf Minuten später legte der Titelverteidiger noch den Treffer zum 3:0-Endstand nach – und sicherte sich damit das Endspielticket. Im Finale trifft Saarbrücken am morgigen Mittwoch in St. Ingbert auf die SV Elversberg.

Für Schaumberg-Prims stehen nun vor dem Liga-Auftakt noch drei Testspiele an: Am Mittwoch bei der U 19 des FC Hertha Wiesbach, am Samstag um 17 Uhr in Hasborn gegen die U 17 des 1. FC Saarbrücken und am 29. August gegen die JFG St. Wendel-Ostertal (Spielort noch offen). Ihre erste Regionalliga-Partie bestreitet die JFG am Sonntag, 6. September, um 13 Uhr in Hasborn gegen die TSG Bretzenheim.