Oldie-Abend „beim Oddo“

Erinnerungen werden wach an die sogenannte gute, alte Zeit: An diesem Samstag legt mal wieder Herry Klemm auf. Und das an historischer Stätte.

Es war wohl das erste Szene-Lokal im Saarland: Das Tanzcafé Thomé in Quierschied. In den 60er und 70er Jahren gingen dort die Schlagerstars ein und aus. Thomas Fritsch, Udo Jürgens, die Band "The Lords", der Botho-Lucas-Chor, Ray Miller, Costa Cordalis, Mary Roos, Erik Silvester oder Owen Williams. "Beim Oddo", so sagte man damals im Volksmund, war in dieser Zeit immer etwas los. Seit einem halben Jahr gibt es wieder jeden Freitagabend ab 20 Uhr in dem ehemaligen Tanzcafé eine Ü40-Partry. Organisiert wird sie von Brigitte Hermann. Die 50-jährige gelernte Hotelfachfrau hat sich damit "einen Traum verwirklicht", wie sie im Gespräch mit unserer Zeitung sagt. Das Konzept werde angenommen, die Gäste kämen aus dem ganzen Saarland und darüber hinaus.

An diesem Samstag gibt es in der ehemaligen Disko ein ganz besonderes Event. Es steigt eine 70er Jahre-Party. Für die Musik sorgt mit Heribert Klemm ein guter alter Bekannter. Von 1968 an legte er hier schon die Platten auf und moderierte viele Veranstaltungen im Lokal. Er war viele Jahre Stamm-Diskjockey. Damals kamen die Stars von überall her. Peter Orloff war da und gab Autogramme, ebenso Cindy & Bert, Drafi Deutscher, Heino und viele andere. In den 70er Jahren war die Disko-Welle in vollem Gange.

Aus dem Tanzcafé wurde die Diskothek "Dominic". Otto Thomé bot seinen Gästen ein Top-Programm. Neben Pyjama-bällen zur Fastnachtszeit gab es weitere Veranstaltungen, wie die Wahl der "Maikönigin", "Sommernachtspartys" und "Oktoberfeste". Beim "Star-Treff" erhielten Stars und Sternchen Gelegenheit, sich vorzustellen und sangen live. Über zehn Jahre lang beteiligte sich das Team der Disko an der "Disko-Top-Ten", der Spendenhitparade des Saarländischen Rundfunks. Es gab Schlagersänger und Diskjockeys wurden ausgelobt, und Tanztalente konnten sich im Disko-Dauertanz beweisen.

Eine feste Größe in dieser Zeit wurde Ottos Diskjockey Herry Klemm. Ende 1986 zog sich Otto Thomé aus dem Geschäft zurück. 1987 übernahm seine Tochter Katja Thomé die Diskothek, führte sie bis 1998.

Danach gab es neue Konzepte. Seit einigen Jahren vermietet Otto Thomé die Disko für private Feiern.