Neurologe referiert in Saarlouis über das Restless Leg Syndrom

Saarlouis · Zu einem Vortrag des Neurologen Dr. Klaus Wirtz über das Restless Leg Syndrom (RLS) lädt die RLS-Selbsthilfegruppe Saarlouis ein.

Wirtz spricht am Mittwoch, 23. April, 18 Uhr, in der Aula der St.-Elisabeth-Klinik in Saarlouis.

Restless Legs, das Syndrom der unruhigen Beine, äußert sich durch Kribbeln, Reißen, Ziehen, Brennen, Schmerzen, sowie starkem Bewegungsdrang in den Beinen oder auch in den Armen. Die Symptome treten in Entspannungssituationen auf. Vor allem abends und nachts.

Die nächtlichen Beinbewegungen führen zu ständigem Schlafmangel. In der Folge sind die Betroffenen unkonzentriert, gereizt und weniger leistungsfähig. Viele haben einen jahrelangen Leidensweg hinter sich, bis die richtige Diagnose gestellt wird. Ursachen der Erkrankung sind weitestgehend unbekannt und die Krankheit ist selten heilbar.

Der Eintritt ist frei.