Neunkircher Wehr blickt auf ruhiges Jahr zurück

Neunkircher Wehr blickt auf ruhiges Jahr zurück

In der Jahreshauptversammlung des Löschbezirks Neunkirchen/Nahe blickte Löschbezirksführer Hans-Werner Kunz auf ein ruhiges Jahr zurück: Sein Löschbezirk musste lediglich zu vier Einsätzen ausrücken.

Dennoch war man nicht untätig. 1594 ehrenamtliche Stunden wurden in die Aus- und Fortbildung investiert. Durch Mitgliederzuwachs hat die Wehr heute 21 Aktive, neun Kräfte in der Jugendfeuerwehr und vier in der Altersabteilung. Bürgermeister Andreas Veit beförderte Selina Noster zur Oberfeuerwehrfrau. Zudem ehrte Kreisbrandinspekteur Dirk Schmidt den Löschmeister Stefan Jung für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst mit dem Bronzenen Feuerwehr-Ehrenabzeichen am Bande und den Hauptfeuerwehrmann Hermann Veit für 40 Jahre mit einer Ehrenurkunde des Landesfeuerwehrverbandes.