1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Neue Straßendecken und Fortsetzung des Zookonzepts

Neue Straßendecken und Fortsetzung des Zookonzepts

Neunkirchen. Neue Fahrbahndecken für neun Neunkircher Straßen, der Abbruch des alten Kindergartens in der Ringstraße, wesentliche Umbaumaßnahmen am Rathaus, die Fortsetzung des Zookonzepts unter anderem mit dem Plan einer Raubtieranlage (Foto: dpa) und gut über zehn weitere investive Maßnahmen hatte der Ortsrat Innenstadt am Dienstag abzusegnen

Neunkirchen. Neue Fahrbahndecken für neun Neunkircher Straßen, der Abbruch des alten Kindergartens in der Ringstraße, wesentliche Umbaumaßnahmen am Rathaus, die Fortsetzung des Zookonzepts unter anderem mit dem Plan einer Raubtieranlage (Foto: dpa) und gut über zehn weitere investive Maßnahmen hatte der Ortsrat Innenstadt am Dienstag abzusegnen. Er tat dies unter Leitung von Ortsvorsteher Erich Rau einstimmig. In großer Besetzung waren dazu die Führungskräfte im Baubereiches des Rathauses, Bauamtsleiter Jürgen Detemple, der Leiter des Amtes für Gebäudewirtschaft und die Abteilungsleiter die Abteilungsleiters Peter Städtler (Tiefbau) und Michael Hoyer (Stadtplanung) angetreten. Sie informierten die Ortsräten im Detail über die investiven und die Unterhaltungsmaßnahmen 2009. Zum umfangreichen Katalog gehören auch unter anderen die Komplettsanierung der Feuerwache, der Neubau der freiwilligen Ganztagsschule am Stadtpark mit Sanierung der Turnhalle, die Sanierung der Turnhalle Bachstraße, der Neubau des Kinderbetreuungszentrums Steinwald, Sanierungsarbeiten in den Kindergärten Tal- und Hermannstraße, der Abschluss des Neubaues Kombibad und Abriss der städtischen Gebäude Bahnhofstraße zwei bis zehn sowie die Fertigstellung des Abbruches Haus Hebenthal in der Wellesweilerstraße. Umfangreich sind die Unterhaltungsmaßnahmen zu denen unter anderem die Beseitigung der Deckenschäden in der Mozart-, Luther-, Brücken. Gruben-, Friedrich-, Hoch- und Friedrich-Ebert-Straße gehören sowie der Straße Am Gneisenauflöz und in der Rödelsgasse. Erneut wurde in der Sitzung des Ortsrates Innenstadt unter Leitung von Ortsvorsteher Erich Rau auf den Neubau der Theodor-Heuss-Brücke, die Umgestaltung des Corona-Innenhofes und die Erneuerungsarbeiten am Blieszentrum hingewiesen. Die Beleuchtung Fußweg Wagwiesental und Fußweg Mercedes gehören ebenso zu dem Maßnahmenkatalog wie die Bushaltestelle Kombibad oder Unterhaltungsmaßnahmen in Grünanlagen und auf Friedhöfen, wobei der Vandalismus auf dem umgewidmeten Friedhof Scheib große Verärgerung unter den Ortsräten hervorrief. gm