Neue Lieder der Poesie

Neunkirchen. Am Freitag, 26. September, und am Samstag, 27. September, präsentieren Amby Schillo, Nino Deda und Michael Marx jeweils ab 20.30 Uhr in der Stummschen Reithalle Neunkirchen die Fortsetzung der "Lieder der Poesie". Die Musiker haben ausgewählte Gedichte deutschsprachiger Lyriker auf eigenständige und unverwechselbare Weise vertont

Neunkirchen. Am Freitag, 26. September, und am Samstag, 27. September, präsentieren Amby Schillo, Nino Deda und Michael Marx jeweils ab 20.30 Uhr in der Stummschen Reithalle Neunkirchen die Fortsetzung der "Lieder der Poesie". Die Musiker haben ausgewählte Gedichte deutschsprachiger Lyriker auf eigenständige und unverwechselbare Weise vertont. Rilke, Eichendorff, Hesse, von Hofmannsthal, Ringelnatz oder Heine - in den Arrangements des Trios wird jedes Wort Klang und Musik. Text, Melodie und Rhythmus fügen sich zu einem Gesamtkunstwerk zusammen, das von der Spannung zwischen dreistimmigen Chorsätzen und der Instrumentierung mit Akkordeon, akustischen Gitarren, Cello, Duduk, Bass und Perkussionsinstrumenten lebt. Mit den neuen Liedern der Poesie knüpfen Marx, Schillo und Deda nahtlos an den Erfolg des ersten Programms an, so der Veranstalter, die Neunkircher Kulturgesellschaft. redKarten sind im Vorverkauf für 10 Euro an den Vorverkaufsstellen von CTS-Eventim erhältlich, in Neunkirchen bei der NVG (Lindenallee) und Wochenspiegel (Oberer Markt). An der Abendkasse kosten sie 12 Euro.

Mehr von Saarbrücker Zeitung