Namborn ersetzt weitere Stromfresser in Straßenlaternen

Namborn ersetzt weitere Stromfresser in Straßenlaternen

Die Straßenlaternen in der Gemeinde Namborn sollen sparsamer werden. Dazu lässt die Kommune die alten Leuchten austauschen.

Das wird auch gesetzlich gefordert. Richtlinien der Europäischen Union (EU) fordern, dass auch in diesem Bereich Energie gespart werden muss. Das betrifft nun nach und nach alle Namborner Ortsteile.

Unter anderem der saarländische Energieversorger Energis aus Saarbrücken bewarb sich mit einem Angebot um die Arbeit im letzten Teilabschnitt. Dann sind alle Lampen in der Gemeinde umgerüstert. Auf rund 33 000 Euro beläuft sich der Auftrag.

Bereits 2013 waren in Namborn selbst und Hirstein Stromfresser gegen LED ersetzt worden. Laut Namborns Bürgermeister Theo Staub (SPD ) berichtet, koste das Gesamtprojekt 73 000 Euro. Das Saar-Wirtschaftsministerium gebe 25 Prozent Zuschuss.

Mehr von Saarbrücker Zeitung