1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Musikalische Träume, Fantasien und Leidenschaften

Musikalische Träume, Fantasien und Leidenschaften

Neunkirchen. "Träume, Fantasien und Leidenschaften" unter dieses Motto stellte die Stadtkapelle Neunkirchen ihr traditionelles Herbstkonzert, das am Samstagabend im Neunkircher Bürgerhaus stattfand. Tolle Arrangements namhafter Komponisten ermöglichten den Besuchern alle Möglichkeiten, dem Motto zu entsprechen

Neunkirchen. "Träume, Fantasien und Leidenschaften" unter dieses Motto stellte die Stadtkapelle Neunkirchen ihr traditionelles Herbstkonzert, das am Samstagabend im Neunkircher Bürgerhaus stattfand. Tolle Arrangements namhafter Komponisten ermöglichten den Besuchern alle Möglichkeiten, dem Motto zu entsprechen. Schwungvoll eröffnete das Schülerorchester der Stadtkapelle unter der musikalischen Leitung von Jörg Graf das Konzert mit dem flotten Marsch "The Washington Post" von John Phillip Sousa, um dann traumhaft in ein Medley der Beatles überzugehen. Bei den großen Hits "A Hard Days Night", "Michelle" oder "Can't buy me love" konnte man in seinen Fantasien die legendären Pilzköpfe förmlich musizierend durch Liverpool ziehen sehen. Neunkirchens Bürgermeister Jörg Aumann war sichtlich begeistert. "Das ist schon ganz große Klasse, was das Schülerorchester hier präsentiert und ist hörbares Zeichen für eine fundierte musikalische Ausbildung", lobte er. Eine musikalische Klasse, an die sich der Auftritt der Stadtkapelle unter der Leitung von Roman Fritze nahtlos anschloss. Bei "The Syncopated Clock" des populären amerikanischen Komponisten Leroy Anderson verzückte die Stadtkapelle dermaßen, dass man förmlich die legendäre Standuhr schlagen hörte. Leidenschaftlich zog sich das Konzert mit Titeln von Leonard Bernstein, Andrew Lloyd Webber, über den legendären Marsch von Pierre Leemans, "March of the Belgian Paratroopers", in eine wohlverdiente Pause. Steve Reinekes "Where eagles soar" eröffnete den zweiten Konzertteil, der von einer stimmungsvollen Vielfalt geprägt war. Großartig die Darbietung des von Henk Ummels für Blasorchester arrangierten Chris Hassels Klassikers "Three Brass Cats". In Jugendträumen schwelgen konnte man bei John Higgins "Disney at the movies". Fantasie und Leidenschaft prägten diesen musikalischen Exkurs in die bunte Cartoon-Welt des Dschungelbuchs oder des König der Löwen, ehe Jimmy Webb's "Mac Arthur Park", gepaart mit hymnenhaften Abschnitten, ein fantastisches Konzert enden ließ. Seit dem Sommer hat sich die Stadtkapelle Neunkirchen auf dieses Konzert vorbereitet. "Für uns zählt unser Herbstkonzert zu den absoluten Höhepunkten im Vereinsgeschehen", erläuterte Jörg Eberhard, der Vorsitzende der Stadtkapelle Neunkirchen. Einziges Manko eines tollen Konzertabends war der Besucherzuspruch. Der blieb hinter den Erwartungen zurück, obwohl die musikalischen "Träume, Fantasien und Leidenschaften" der Stadtkapelle Neunkirchen sicher ein ausverkauftes Bürgerhaus verdient gehabt hätten. ad